-         
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Reflexkoppler / Reed Sensor ?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2008
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2

    Reflexkoppler / Reed Sensor ?

    Anzeige

    Hi! =)

    Hab da ne ganz nette frage ..
    hoffe es kann mir jemand mit helfen.

    ich würd gerne ein sich bewegenes objekt
    in diesem fall ein auto von einer carrera bahn warnehmen

    sei es über einen reflexkoppler oder über einen reed kontakt.

    ist nun der reflexkoppler in der lage das auto zu "sehen" wenn es mit voll gas vorbei fährt?
    und was für nen maximal abstand zum auto darf dieser koppler haben ?


    und ne andere frage wäre

    geht das auch mit einem reed kontakt.
    das auto fährt ja mit einem elektromotor, wäre es somit nicht möglich diesen als auslösequelle zu nehmen?

    wie schaut es bei reed kontakten mit dem maximal abstand aus?

    das wären die mir wichtigsten sachen

    gibts vielleicht irgendwas anderes?
    einfaches, preiswertes?

    ciaoi und vielen dank

  2. #2
    Hi,

    wie wäre es denn wenn Du im Wagen einfach einen kleinen starken Magneten plazierst. Denn kannst Du dann entweder mittels Reedkontakt oder Magnetfelddetektor auswerten. Ich weis allerdings nicht ob ein Reedkontakt von der Schaltzeit hinkommt wenn das Auto mit Vollgas darüber fährt. Eine andere Möglichkei wäre es einfach einen Fotowiederstand ( Reflexlichtschranke ) unter die Bahn zu bauen, wenns kurz dunkel wird ( wenn das Licht reflektiert wird) ist ein Auto da gewesen.

    Nur so Kurze Gedanken vor dem Schlafen gehen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2008
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2
    hey

    habe auch schon überlegt ob man an den wagen einen magneten machen kann
    könnte aber in den kurven zur unwucht führen und ihn schneller aus der bahn werfen

    außerdem müsste man vermutlich zwei an dem wagen befestigen
    da die spur ja auch hin und wieder gewechselt wird
    und dann is dabei ja auch die frage ob diese magneten nicht den motor irgendwie stören könnten?


    hm und das mit dem optischen weiß ich auch nicht so recht
    würde da eben schon viele messungen machen wollen
    und müsste wissen wie schnell das ganze reagiert.

    und bei reedkontakten würde mich interessieren wie stark ein magnetfeld sein muss

    da ich absolut keine erfahrung mit diesen habe


    --
    edit:
    --
    hab grad noch etwas rum gesucht..
    wäre vielleicht auch ein hallsensor dafür möglich ?
    was für ne empfindlichkeit haben die?

    bräuchte letztendlich nen signal was ich in einer digitalen schaltung vernünftig weiter verarbeiten kann...

    hoffe es kann wer helfen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei read relais muß man mit Schaltzeiten im Bereich 10 ms rechenen, das sollte gerade noch reichen. Ein hallsensor wäre auch möglich und auch schneller und könnte auch empfindlicher sein. Wenn man den Abstand Magnet/Sensor klein macht, sollte auch ein kleiner Magnet reichen. Es braucht schon einen ziehmlich großen magneten um den Motor zu stören, das sollte das kleinste Problem sein.
    Zur empfindlichkeit müßte man mal in die Datenblätter schauen sowohl beim Reedkontakt als auch den Hall Sensoren. Digitale Hall Sensoren sollten wohl auch einfacher als reed kontakte sein.

    Die Lichtschranke iat schnell genug, selbst mit Modulation. Wenn man IR Licht nimmt, ist man auch reltiv ungestört von normaler beleuchtung, nur direkte Sonne wird wohl immer noch stören.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •