-         
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Ansteuerung von Mosfet

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    63

    Ansteuerung von Mosfet

    Anzeige

    Hallo,
    Ich bin am verzweifeln .
    Ich wollte ganz gerne einen BL Regler Bauen .
    Also sich ewig mit der Theorie beschäftigt
    und das Programmieren
    anfangen zu Lernen .
    Das lief auch alles ganz gut
    ich habe aber bis dahin alle versuche nur mit 5V gemacht
    und mit LED´s ist ja auch ganz einfach
    da man sie dierekt Ansteuen kann.

    Jetzt wollte ich beginnen mit der Hardware zu Bauen
    die ich Später auch verwenden werde .

    Als MOSFET benutze ich diese IRF1404

    Und als Treiber den
    L6387 SO 8

    Das die Bauteile zusammen Arbeiten da bin ich mir sicher
    da sie in der Kombination auf einem anderen Regler verwendet werden.

    Jetzt also die anschlüße vom Mega 8 auf dem L6387 angeschloßen und
    zwar an High in und Low in
    VCC an 12V

    Jetzt war mein Gedanke
    das auf der Ausgangs Seite auch 12V rauskommen .
    Macht es aber nicht .
    Dann habe ich mir das Bild auf Seite eins vom
    Datasheet angeschaut und es müßte doch wenigstens
    an den Pin 8 VBOOT und Pin 6 OUT 12V anliegen
    aber auch da sind nur 5V.

    Warum?
    Ist es wirklich so schwer einen Mosfet zu schalten .


    Gruß Holger

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ohne Schaltplan gibts es nur Mutmaßungen, aber das wär' jetzt zu viel.

    Wenn Du den LVG-Treiber benutzt (LIN) und VCC und GND anschließt und den angeschlossen FET als LowSideSchalter benutzt, dann sollten tatsächlich mehr als 5V an LVG anliegen.
    Beim HVG liegt die Spannung nur zwischen HVG und OUT an, dh Du musst zwischen diesen messen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    63
    Hallo ,
    da ich leider keine Schaltpläne zeichnen kann Beschreibe ich es mal .
    Ich hoffe es Hilft.

    Also
    VCC an 12V Netzteil
    GND am GND vom Netzteil

    LVG und HVG IN habe ich am Mega 8 pin D1 D2 angeschloßen

    LVG ist nicht an einem Mosfet angeschlossen .
    Habe nur ein Kabelangelötet zum Messen .

    Habe ebend nochmal zwischen HVG und OUT gemessen 5V.
    HVG geht Direkt auf den Mosfet .

    Kann das was mit GND zu tuen haben ?
    Weil die haben das ganz wo anders angeschloßen wie ich .

    Ich bin zwar der Überzeugung alles ausprobiert zu haben
    aber sicher sein kann man ja nie.


    aufregen an :
    Wenn ich das nicht bald ans laufen kriege schmeiße ich das alles
    in den Müll sitze da jetzt seit zwei Tagen bei ich habe keine Lust mehr .
    So genug aufgeregt .

    Gruß Holger

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Den HVG benutzt man nur, wenn man seinen Verbraucher nicht gegen GND schalten kann. Um die Spannung an dessen Ausgang zu messen würde ich aber auf jeden Fall der Verbraucher an- und gegen dessen HV-Quelle schließen. Hast Du das gemacht? Keine Ahnung, was man sonst misst.
    Hast Du die AVR Pins richtig konfiguriert? (DDRD |= (1<<PD1) | (1<<PD2); und PORTD |= (1<<PD1) | (1<<PD2));?
    CBoot ist auch drin?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    63
    Hallo Gock,

    Bei dem Treiber heißt es VBOOT aber das ist Vorhanden .
    Datenblatt habe ich oben verlinkt .

    Die zusätzlichen Zeilen werde ich noch einfügen .
    HAbe bis jetzt nur config portd.1 = output usw.
    Programmiert werde die erwähnten zeilen Zeilen noch mit einfügen .
    ( ichProgrammiere mit Bascom)

    Gruß Holger

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ne , hab es in C hingeschrieben, das kannst Du nicht mischen mit BASCOm.
    Du kannst auch mal die Spannung messen, die an LIN anliegt, vielleicht ist die zu niedrig, wenn nicht, dann ist die Programmiereei richtig.
    Wie sieht es mit dem Verbraucher aus? Welcher ist es? Ist er richtig angeschlossen?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    63
    Hallo ,
    habe die Zeile ddrd.1 = 1 mal eingefügt und dann auch gleich wieder weg gemacht .
    War kein Unterschied .
    HAbe jetzt mal nur LIN angeschloßen.
    also am Ausgangs Pin gemessen habbe ich 5V
    Am Eingan LIN des Treibers kommen 5V an
    Am Ausgang des Treibers kommen auch nur 5V an .
    Obwohl VCC nach Kontrolle Garantiert an 12V liegen .
    Ob ich GND irgenwo anschließe oder auch nicht
    scheint kein unterschied zu machen er hat immer 5V
    Also schaltet der Mosfet mit 5V .
    Am Drain Liegen auch 12V
    bei source kommen ungefähr 1,8V raus .
    Als Verbraucher habe ich eine 12V/5W Glühbirne angeschlossen .
    Angeschloßen habe ich sie von Source nach Lampe + und
    von Lampe - Gegen GND

    Wenn ich direkt mit einem 12V Kabel auf Gate gehe Funktioniert es.
    Ich muß das 12V kabel nur kurz gegen Gate haltenund die Lmape
    fängt sofort an zu Leuchten auch wenn ich das Kabel weg nehme.
    Und wenn ich dann Masse gegen Gate halte geht die Lampe auch sofort aus .

    In der Anleitung steht was von VBOOT und CBOOT .
    Vieleicht magst du es Dir ja mal anschauen .
    Habe es in meinem ersten Posting Verlinkt der L6387.

    Vielen Dank für deine Hilfe

    Gruß Becki

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    63
    Hallo,

    So habe das alles nochmal aufgebaut .
    Also einen N-Kanal Mosfet kann ich mit LVG ohne Gnd so ansteuern
    aber er hat nur 5V obwohl 12V an Vcc anliegen .

    Zwischen VCC und GND am Treiber eingang habe ich einen
    100uf/50V Kondensator .

    HVG habe ich am Gate vom P-Kanalmosfet angeschlossen .
    Vboot habe ich mit einem Kondensator CBOOT (1uf/50V ) nach out verbunden .

    Und das ganze dann mit LOad verbunden .

    Also ich habe jetzt 7V schaltspannung aber das ist nicht genug
    der Mosfet schließt nicht .
    Die Glühbirne Blinckt nur Hell und Etwas Dunkler .
    Ich komme da nicht weiter .

    Gruß Holger

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ich hatte doch schon gefragt, ob Du cBoot angeschlossen hast. Der muss natürlich rein!! Dazu stehen einige verwirrende Dinge im Datenblatt. ZB, dass die Größe des Cs einen VoltageDrop verursacht. Rechne doch mal genau nach: Dein Cext=160nC/12V=13,3nF. 1µ ist vielleicht ein bisschen groß (besser vielleicht mal 100n), wenngleich ich nicht weiß, ob es daran liegen kann.

    Als Verbraucher habe ich eine 12V/5W Glühbirne angeschlossen .
    Angeschloßen habe ich sie von Source nach Lampe + und
    von Lampe - Gegen GND
    Das jedenfalls kann nicht funktionieren. Richtiger Stromfluss wäre: VLampe -> LampePin1 ->LampePin2 -> Drain -> Source -> GND
    ...also so wie im Datenblatt!
    OHNE GND geht es auch nicht!
    Was wird denn eigentlich Dein letztendllicher Verbraucher sein? Was ist ein BL Regler?
    Warum benutzt Du diesen komischen Baustein? Brauchst Du unbedingt den HIN? Wenn nicht, kannst Du doch auch jeden anderen nehmen.
    Gruß

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    63
    Hallo ,
    Es soll ein Brushless Regler werden der endgültige Verbraucher wird also die Spulen im Motor .

    VLampe -> LampePin1 ->LampePin2 -> Drain -> Source -> GND
    Das ist ja ein N-Kanal Mosfet der Sitzt im Regler nach dem Motor .
    Den zu Steuern das Kriege ich hin .

    Man sagt mir ich brauche auch einen P-Kanal Mosfet
    VCC -> Source -> Drain -> lampePin1 -> LampePin2 -> GND
    Der Sitzt im Regler vor dem Motor .
    Aber das schaffe ich nicht .

    Oder Gibt es einen Weg auch einen N-Kanal so zu Steuern ?

    Gruß Holger

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •