-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Atmega lässt sich nicht beschreiben

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Titisee - Neustadt
    Alter
    42
    Beiträge
    287

    Atmega lässt sich nicht beschreiben

    Anzeige

    Hallo,
    habe einen USB Programmer.
    Chip wird auch richtig erkannt kann auch die Fusebits auslesen.
    Doch wen ich den Beschreiben will kommt immer:
    Unequal at address 0x0000
    Habe schon 2 verschiedenen AVrs getestet immer das selbe auch in verschiedenen Boards.
    Woran kann das liegen??
    Danke
    MfG & THX
    Lordcyber
    Alias Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    165
    entfern mal die Wackelkontakte, und stell sicher das deine Spannungsversorgnung anstaendig ist.
    Und haengt was an den SPI-Leitungen ausser dem ISP-Kabel?

    Achja ich hab auch nen USB Programmer, aber ich wette meiner ist nicht dergleiche den du hast. Und es gibt grob geschaetzt eine Million verschiedene "Atmegas" und AVRs. Und das Programm das du benutzt fehlt auch.

    Meine Kristallkugel ist leider ueberlastet, von der ganzen Roboternetzraterei.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Titisee - Neustadt
    Alter
    42
    Beiträge
    287
    Hallo,
    oh man könnte mich Ohrfeigen.
    Wie oft hab ich schon gedacht wie kann man diese Daten weglassen und jetzt ist es mir selber passiert.
    Programmer ist der
    AVR ISP Programmer USB von My-irshop.de
    Ist ein Atmega 8 im Snugboard. Fusebits auf Auslieferung
    Benutze Bascom und zum draufladen Avr-Osp II Version .547
    hoffe mal habe nichts vergessen.
    MfG & THX
    Lordcyber
    Alias Michael

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •