-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Tastatur an RS 232

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    5

    Tastatur an RS 232

    Anzeige

    Hallo, ich habe folgendes Problem und hoffe auf eure Hilfe. Ich besitze einen Industrie PC mit Motorola 68030 und OS9 als Betriebssystem. Leider ist die Tastatur defekt, seriell an der RS 232 angeschlossen. Ich habe mit einem Terminal Programm Daten zu Rechner gesendet, was auch gut funktioniert zB. 13 für Return oder 27 für Home. Jetzt habe ich ein kleines Prog. geschrieben welches einen Tatendruck erkennt und zB. 13 über die serielle Schnittstelle an den PC sendet. Ein Terminalprogramm erkennt die Eingabe und zeigt auch jeden Tastendruck an, mein Industrie-PC leider nicht. Leider habe ich keine Programmier Kenntnisse und musste mich auch erst einlesen um mein Prog. zu schreiben, ich denke hier liegt ein grundsätzliche Gedankenfehler vor, ich habe es mir zu leicht vorgestellt, ich sende einfach 13 für Return oder 109 für den Buchstaben m. Hat jemand eine Idee, ich bin für jeden Tipp dankbar.
    Karl

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    nur ein Schuß ins Blaue. Sind RxD und TxD richtig rum angeschlossen, event. mal tauschen?

    Gruß

    Jens

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    5
    Hallo, danke für die schnellen Antwort. Der PC ( Eurocom 16 von Elcom) erkennt nicht das es sich um Tastaturcodes handelt, die Daten werden empfangen, also sind Baudrate, Anzahl Bits usw. richtig eingestellt. Eine gesendete 13 wird nicht als Return erkannt sonder als Zahl 13, eine über ein Terminalprog. gesendete 13 aber als Return. Ich denke das Format der gesendeten Daten stimmt nicht. Gruß Carl

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    Eine gesendete 13 wird nicht als Return erkannt sonder als Zahl 13
    Wie sendet dein Programm das genau? Eine 1 und dann eine 3 oder eine 13?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    5
    Hallo, ich habe auch mal 32(space) oder107(K) gesendet, werden als 32 bzw. 107(ohne Leerstellen) erkant und nicht Space bzw .k . Ich denke das 13 gesendet wird und nicht 1+3
    Gruß Ka-Jo

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    5
    Hallo, kann es sein das ich die Daten in HEX senden muss?
    Gruß Ka-Jo

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    ich weiß nicht in was du programierst aber in Bascom könnte das glaube
    mit:

    Dim I as Byte
    I = chr(13)

    gehen.
    Grüße Furtion

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Du mußt ja auch nicht '13' senden, sondern ein byte mit dem Wert 13, siehe Beitrag vor mir, ein 'A' entspricht z.B. einer 65, siehe auch hier : http://www.torsten-horn.de/techdocs/ascii.htm
    MfG Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    kann es sein das ich die Daten in HEX senden muss
    Woher sollen wir wissen, was für ein Zahlenformat dein Programm erwartet? Wenn der Wert über die Leitung geht ist er eh Binär, egal was es vorher war. Poste doch mal den Code das Programmes. Dann kommen wir wohl am besten weiter.

    Gruß

    Jens

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    114
    Könnte sein, dass der PC sog. Scancodes erwartet. Ich glaube die sind 2 Bytes und haben nicht viel mit den ASCII-Codes der zugeordneten Zeichen gemein - die werden erst intern zugeordnet ... musst du mal unter "Scancode" suchen.

    Frank

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •