-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Spezielles Lotproblem

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ort
    41462 Neuss
    Alter
    53
    Beiträge
    375
    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    wie wärs mit druckluft aus der dose statt kompressor?

    allerdings: könnte das zinn dann nicht irgendwohin (platine) spritzen wo man es erst recht nicht haben will?

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    82272 Moorenweis
    Alter
    56
    Beiträge
    435
    Ich stell mir gerade vor, dass ich auf der einen Seite den Lötkolben hinhalte und von der anderen Seite mir das flüssige Zinn auf die Finger blase.

    Autsch

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    oder sonstwohin....ich glaube das hat keine Zukunft!
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    ähm hat die druckluft aus der dose nicht meist auch nen hohen anteil Butan/Propan, als Treibmittel? Das auf einen heißen Lötkolben zu pusten ist vielleicht auch nicht die beste Idee
    ...

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    ähm hat die Druckluft aus der Dose nicht meist auch nen hohen Anteil Butan/Propan, als Treibmittel? Das auf einen heißen Lötkolben zu pusten ist vielleicht auch nicht die beste Idee
    ...

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Ich stell mir gerade vor, dass ich auf der einen Seite den Lötkolben hinhalte und von der anderen Seite mir das flüssige Zinn auf die Finger blase.

    Autsch
    Weichei
    Mit wieviel Litern flüssigem Lötzinn rechnest du denn in so einer Bohrung?

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,

    Das Problem mit abgerissenen Lötpads kenne ich.
    Ist von Platine zu Platine sehr unterschiedlich.
    Bei der einen geht es problemlos mit der Entlötpumpe oder Entlötlitze,
    bei anderen saugt man das Lötauge mit der Entlötpumpe ein.
    In solchen, hartnäckigen, Fällen erhitze ich das Zinn und schlage die Platine einmal flach auf die Tischkante.
    Dann fliegt das Lötzinn unten raus.
    Aber nicht zu fest draufhauen.
    Empfindliche Bauteile, wie zB. Quarze, mögen das warscheinlich auch nicht so besonders....

    Gruß
    Christopher

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    82272 Moorenweis
    Alter
    56
    Beiträge
    435
    Du solltest Wissen, dass ich halb blind bin und mit Brillen / Lupen arbeite. So nebenbei sind meine Finger wegen Rheumatismus mehr als krumm und die Erfahrung von heißen Teilen, die sich in alte haut brennen ist mir sehr wohl bekannt.

    Insofern... Ja. Bin ein gebranntes Kind / Weichei

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ort
    41462 Neuss
    Alter
    53
    Beiträge
    375
    also treibgas in ner druckluftflasche kommt mir irgendwie sinnlos vor
    ich glaube in den dosen fürs airbrush ist einfach stickstoff drin.

    ich würde auch nicht von zwei seiten arbeiten.
    platine mit lötseite oben auf zwei bleistifte legen.
    lötkolben draufhalten.
    stickstoff aus dose mit kunstoffröhrchen von oben drauf blasen.
    sollte eigentlich gehen (wenns mit blasen überhaupt geht).

    zum schutz gibts so dünne handschuhe und schutzbrillen, wobei ich das angesichts der zinnmenge auch für überflüssig halte.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Ich hab so eine Dose für Airbrush von Revell. Das Zeug stinkt dermaßen nach irgend nem Lösungsmittel, damit meine ich nicht die Farbe sondern das Gas. Ich meine es steht auch ein Warnhinweis drauf, dass es entzündlich ist.
    ...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •