-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: flammenwerfer auf Robbys Experimentierplatine

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    144

    flammenwerfer auf Robbys Experimentierplatine

    Anzeige

    Hallo zusammen.
    Da ich mich jetzt mit der Experimemtierplatine vertraut gemacht habe, hatte ich die Idee, einen Flammen werfer auf besagte zu bauen. Ich dachte das geht am besten mit Gas. Was hättet ihr denn noch für Ideen, und was haltet ihr überhaupt von meiner Idee?

    MfG
    xythobuz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    451
    kannst machen was du willst, aber für was?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Mit 13 Jahren nen Flammenwerfer auf ne Platine setzen? Oha *koppkratz* wenn du dich mit dem Gasdruck etwas vertust, dann werden wir das schnell merken da von dir keine Postings mehr kommen.
    Grund: du hast deine eigene Urnenbeisetzung vollzogen oder deine Altvorderen haben dir Aufgrund eines lustigen Wohnungsbrandes lebenslänglich Kloputzen mit Zahnbürste verordnet.
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.479

    Re: flammenwerfer auf Robbys Experimentierplatine

    Zitat Zitat von xythobuz
    Hallo zusammen.
    Da ich mich jetzt mit der Experimemtierplatine vertraut gemacht habe, hatte ich die Idee, einen Flammen werfer auf besagte zu bauen. Ich dachte das geht am besten mit Gas. Was hättet ihr denn noch für Ideen, und was haltet ihr überhaupt von meiner Idee?
    Wenn etwas werfen, dann vielleicht eher diese Plastik-Erbsen. Das gibt zwar etwas Unordnung aber es brennt nicht dauernd der Computer ab.


  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    45
    zum "Plastikerbsenwerfen" kann ich nur empfehlen einen fernsteuerpanzer zu kaufen, größere Modele können automatisch schießen und nachladen, bei einem (vergrößerbaren) Fassungsvermögen von 100 Kugeln.

    Ein Flammenwerfer würde sicher niemand in einer Wohnung einsetzen, oder?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    144
    Also...
    Mein Onkel der bei mir in der nähe wohnt ist Pyrotechniker, und beschäftigt sich auch in seiner Freizeit mit Flammenwerfer (der hat 2 selbst gebaut). Ich wollt den auch net in der Wohnung einsetzen, und Testen würd ich eh nur aus sicherer Entfernung
    Softairkügelchen sind mir zu langweilig, dafür hab ich schon nen ferngesteuerten Panzer.

    MfG
    xythobuz

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Ort
    07407
    Beiträge
    65
    ja, und auserdem, bei meinem fernsteuerpanzer (son billigteil für 70eu) ging nach nem halben jahr die softgunvorrichtung nicht mehr, is auch ne sch+++ technik

    also ich finde deine idee garnichtmal so schlecht, und wenn ein hilfsbereiter pyrotechniker in deiner nähe wohnt... na umsobesser, ich würde nur die platine in der wohnung abnehmen oder und unangeschlossen lassen, man weis nie ob da nich mal was falsch programmiert wurde oder fehlfunktion oderso und dann fakkelts dir wirklich die wohnung ab... geht schneler als man denkt!
    viele Grüße
    philipp

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.479
    Zitat Zitat von xythobuz
    Mein Onkel der bei mir in der nähe wohnt ist Pyrotechniker, und beschäftigt sich auch in seiner Freizeit mit Flammenwerfer (der hat 2 selbst gebaut).
    Na was wäre dann noch neu?
    Vielleicht eine CO2 sparende Ausführung mit Katalysator und geringer Umweltbelastung.

    ging nach nem halben jahr die softgunvorrichtung nicht mehr
    Oder eben doch eine Erbsenpistole, eben eine die funktioniert.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.796
    Hallo xythobuz,

    man könnte auf den CCRP5 natürlich alles mögliche draufsetzen, z.B. einen Eierkocher oder ein Brotmesser.

    Der Sinn eines solchen Kleinroboters ist aber, mit seiner Hilfe das Programmieren und ein paar Hardware-Aspekte zu lernen. Wenn man das hinkriegt, kann man später einen eigenen größeren Roboter bauen.

    Also mein Rat: Mach was sinnvolles mit dem CCRP5. Da ist ne Menge möglich, was deinen Grips fordert.

    Gruß Dirk

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    26
    Beiträge
    870
    Hast du deinen Onkel schon mal gefragt was er von der großartigen Idee hält oder soll es eine "Überraschung" sein ?
    MfG Christopher \/


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •