-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Mein Ebay-Schnäppchen-Panzer-Umbau...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    4.255

    Mein Ebay-Schnäppchen-Panzer-Umbau...

    Anzeige

    Moin!

    Durch diesen Thread hier veranlasst
    https://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=35237
    hab ich mal bei ebay nach RC-Panzern gesucht, die man als Kettenfahrgestell für einen Bot nutzen könnte. Dabei fand ich ein echtes Schnäppchen: ein 70cm langer Panzer, für nur 25€, da ungeprüfte Retourenware. Also auch mit gewissem Risiko, dass man unbrauchbaren Schrott kauft. Ich hab mich dann aber doch entschlossen, es mal zu versuchen, und den letzten gerade noch erwischt.

    Hier ist das Teil im Originalzustand:

    Beeindruckende Größe, aber sehr geringer WAF, da groß, laut und bewaffnet. Aber die Kanone funktionierte sowieso nicht, das war wohl der Reklamationsgrund.

    Erster Blick ins innere:

    Glück gehabt, schön viel Platz! Nur der Plastikkasten in der Mitte stört. Das ist die Akkuhalterung, bestückt mit einem lächerlichen 9,6V/1000mAh-Akku. Viel zu wenig bei einer Leerlauf-Stromaufnahme von insgesamt 2 bis 3 A. Also: raus mit dem Teil!

    Dazu wurde dann etwas rohe Gewalt angewandt. Denn Gewalt bricht ja bekanntlich Eisen, und Plastik erst recht:


    Und schon kann der neue Akku probeliegen:

    Ein Bleiakku, 12V/7Ah. Das ist ne angemessene Energiequelle für dieses Fahrwerk. Vor dem Akku kommt noch ein Trennwand rein (hier angedeutet durch die Platine), die ihn fixiert, und gleichzeitig das Chassis stabiler macht. Die Federn der Laufrollen ziehen die Seitenteile nach innen, sie hängen schon 1cm näher zusammen als sie sollten. Da muss unbedingt eine Querverstrebung rein.

    So, der Boden ist jetzt schön eben. Aber es blieb ein Loch:


    Also schnell noch eine Plexiplatte draufgeklebt.

    (Das graue ist Gaffa, damit beim Sägen die Stichsäge das Plexi nicht zerkratzt. Die Schutzfolie alleine hält das nicht aus)

    Morgen wird sich zeigen, ob das Epoxi ordentlich hält. Aber die Platte wird sowieso noch mal mit dem Chassis verschraubt. Die Akkuhalterung werde ich aus Aluwinkeln bauen, die dann durch beide Teile festgeschraubt wird.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    (Das graue ist Gaffa, damit beim Sägen die Stichsäge das Plexi nicht zerkratzt. Die Schutzfolie alleine hält das nicht aus)
    Wäre auch wirklich schade, wenn die Aussicht auf den Klebstoff und das mit der Rohrzange geknabberte Loch durch Kratzer auf dem Plexiglas beeinträchtigt würde

    Der Trick mit dem dem Gaffa ist natürlich trotzdem nicht schlecht.
    Schade eigentlich, dass ich deinen Beitrag nicht gelesen habe bevor ich heute Nachmittag meine Alubleche gesägt habe.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    4.255
    Och, ich hab auch erst jahrelang meine Plexiplatten zerkratzt, bis ich auf den Trick gekommen bin...
    Ich hab außerdem noch den Fuß der Stichsäge umklebt, damit dort alle scharfen Kanten abgedeckt sind. Allerdings mit Kreppband, denn Gaffa auf Gaffa gleitet schlecht.

    (Klar, man sieht die Platte im Normalbetrieb natürlich nicht. Aber da ich nur nen cm absägen musste, war vom vorherigen Schnitt an dieser Kante noch Gaffa drauf. Evtl wird die Platte auch noch mal schwarz lackiert... aber nur, wenn ich mal absolut nicht weiß, was ich mit meiner Zeit anfangen soll )

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Ich hab außerdem noch den Fuß der Stichsäge umklebt, damit dort alle scharfen Kanten abgedeckt sind. Allerdings mit Kreppband, denn Gaffa auf Gaffa gleitet schlecht.
    Viel schlechter als Eisen auf Alu mit Aluspänen dazwischen, gleitet Gaffa auf Gaffa wahrscheinlich auch nicht

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Hi uwe!
    Das sieht ja schonmal vielversprechend aus. Dazu habe ich aber 2 Fragen:
    - Was ist Gaffa?
    - Woher bekommt man den Akkupack?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    30
    Beiträge
    826
    Wikipedia ("Gaffa") Gaffer Tape
    Gaffer Tape oder Gaffer's Tape, von engl. gaffer = Beleuchtungsmeister, Oberbeleuchter, Vorarbeiter und tape = Klebeband. Gaffer-Tape ist ein stabiles, stark klebendes, aber von Hand reißbares Klebeband aus faserverstärktem Kunststoff, das im allgemeinen rückstandslos entfernbar ist. Üblicherweise hat es eine Breite von 2 Zoll, das entspricht 5,08 cm.
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    4.255
    Solche Bleiakkus bekommt man bei fast allen Elektronikversendern. Am günstigsten zur Zeit bei Reichelt oder Pollin.

    Gaffa ist ne echte Allzweckwaffe, ähnlich wie Heißkleber. Man kann damit sogar Leute an die Decke kleben!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    36
    Beiträge
    760
    Hi,
    ist Gaffa das gleiche wie Panzertape? Das würde hier auch viel besser zur Anwendung passen
    MfG Jeffrey

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.255
    Hallo uwe,

    Gaffa ist ne echte Allzweckwaffe, ähnlich wie Heißkleber. Man kann damit sogar Leute an die Decke kleben!
    nana, nimm mal den Mund nicht zu voll
    Wir haben ja schon freche Lehrlinge aufs Dach getackert, aber an die Decke geklebt?
    Hast du ein Foto?

    Gruß, Michael

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Michael
    Hast du ein Foto?
    Natürlich, sogar ne ganze Menge:
    http://www.ducttapeguys.com/walltapings/

    Bei amerikanischen Schulfesten werden manchmal die Schulleiter an die Wand geklebt. Die Besucher können für einen guten Zweck spenden, und für jede Spende kommt dann ein Stück Gaffa dazu...

    @Jeffrey: ja, Gaffa, Panzerband, Duct tape,... sind im Wesentlichen nur Synonyme und verschiedene Markennamen für eine stabiles, gewebeverstärktes Klebeband, dass sich von Hand abreißen lässt. Es gibt natürlich sehr unterschiedliche Qualitäten. Mit den 2€-Rollen von Pollin dürfte das Wand-Ankleben schwieriger sein...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •