-         
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Programmieren in der Schaltung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    63

    Programmieren in der Schaltung

    Anzeige

    Hallo,

    habe seit ein paar Wochen ein STK500 und über am Atmega163.
    Programmieren per Bascom funktioniert auf dem STK500 wunderbar.

    Jetzt die Frage:
    Ich möchte den Atmega natürlich in einer eigenen Schaltung einsetzen.
    Was muß ich tun, um den Atmega in der eigenen Schaltung zu programmieren. Evtl dabei das STK500 nutzen?

    Kleiner Schaltplan und Einstellungen wären top !!!

    Danke euch
    Carsten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Schau die einfach die Belegung des 10 Pol. ISP Steckers mal an ... sowas bauste dann in deine Schaltung ein und schon kannste den Atmege via STK auch in der Schaltung programmieren.

    Grüße,
    Hanni
    Grundregeln des Forenpostings:
    1. Nutze niemals die Suchfunktion!
    2. Überprüfe niemals die Topics nach Ähnlichkeiten!
    3. Schreibe alles in hellgelb!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    63
    Hallo und Danke erstmal.

    Also die 10 Leitungen ausklingeln (10pol ISP-Stecker ---> Fassung Atmega) und dann 1:1 nachbauen ?

    Das reicht aus ???

    MfG
    CAS

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    46
    Beiträge
    294
    Ja. Kannst Du auch über den 6 pol ISP machen... (Mach ich z.B. so, klappt 1A!)
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von cas
    Also die 10 Leitungen ausklingeln (10pol ISP-Stecker ---> Fassung Atmega
    Du kannst auch alternativ ins Handbuch guggn, welches Signal auf welchen Pin geht. In dem jeweiligen Datenblatt findest du das dann auch wieder (Seite 2 oder so .. da wo man die Pins der Käfer sieht).

    Grüße,
    Hanni
    Grundregeln des Forenpostings:
    1. Nutze niemals die Suchfunktion!
    2. Überprüfe niemals die Topics nach Ähnlichkeiten!
    3. Schreibe alles in hellgelb!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    44
    Beiträge
    2.240
    Der STK200 ISP ist kompatibel zum STK500 ISP und ersterer wird hier als Dongle im Shop vertrieben, ergo sind die Belegungen der RN-Boards identisch, sprich aus deren Schaltplan kann man sich schön die ISP-Belegung für den STK500 ableiten ... so habs ich gemacht
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    63
    Hallo und danke nochmal für die vielen tollen Tips.

    Ich habe gestern nochmals am STK500 experimentiert und da ist mir etwas ganz merkwürdiges aufgefallen:

    Je höher ich die Zahl für den Quarz wähle ($crystal) desto langsamer wird der Prozessor.
    Eigentlich müßte es doch andersrum sein, oder ?

    Eindeutig auch zu erkennen, wenn man einen Ausgang einschaltet mit "wait 1" wartet und wieder ausschaltet und wieder mit "wait 1" wartet.
    Das ganze als loop und die LED geht dann alle 5-10 Sekunden an und aus.
    Verstelle ich die ($crystal-Zahl) wird diese entgegengestzt schneller oder langsamer. Ei Ei Ei...

    MfG

    Carsten

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    Also das $crystal im Bascom Listing sagt nur dem Compiler, wie schnell der Quarz ist, damit Sachen wie "Wait 1" korrekt kompiliert werden.
    Auf den wirklichen Takt hat das aber keinen Einfluß, da man den nur über die Fuses ändern kann (bzw. halt über den externen Quarz).
    Wenn der Chip also mit 8MHz läuft und die $crystal auf 16MHz stellst, dann ist alles nur halb so schnell wie es richtig wäre, denn der Takt ist um 1/2 zu niedrig.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    63
    Man lernt nicht aus...

    danke

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    44
    Beiträge
    2.240
    Der Wait ist im Übrigen mir Vorsicht zu genießen, der Controller macht
    bei dem Befehl nix anderes als warten. Wird er nicht durch Interrupt da raus geholt hängt Dein Programm da fest. schöner ist es das Programm mit Timern zu programmieren und in der Wartezeit die Maschine rechnen zu lassen
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •