-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Motoransteuerung mit L6203

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    718

    Motoransteuerung mit L6203

    Anzeige

    Ich bin zur Zeit dabei mir ein Controllerboard (nicht aufm den Bild) mit Motoransteuerung zu bauen.
    Hab gestern Morgen angefangen und bin heut Nachmittag fertig geworden.



    Anstatt eines Motors hatte ich zuerst ein Voltmeter angeschlossen, das konstant 0,63V anzeigte.
    Nach langem Suchen fand ich kein Fehler.

    Als Schmidt Trigger hab ich diesen iC verwendet:
    http://www.reichelt.de/?SID=15tSqbRN...06%2523STA.pdf


    VDD & VCC an 5V

    Um das ST als mögliche Fehlerursache auszuschließen (wurde übrigens sehr heiß) habte ich IN1 des L6203 direkt an 5V und IN2 direkt an GND gehangen (=Drehrichtung links), und Motor angeschlossen.

    Die Schaltung zog dann kurz 2,5A und dann garnichts mehr (also ist irgentwas durchgebrannt).

    ich bin echt am verzweifeln und total genervt.... ich hab vorher alles Verbindungen sorgfältig geprüft.

    SENSE hängt direkt an GND.
    ENABLE hab ich zum testen an 5V gelegt.

    Ein Motortreiber sollte jetzt noch am Leben sein...
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    wie meist Du das mit
    VDD & VCC an 5V
    an VDD gehört 5V, an Vss Gnd, Vcc gibts da nicht.

    Der L620x hat sowas wie eine Sicherung bzw. schaltet sich ab, wenn zuviel Strom durchläuft. Nach dem Ausschalten gehts normalerweise wieder.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    718
    Oh, oky danke.
    Trotzdem komisch das nach manueller Beschaltung von In1 & In2 der Treiber nicht lief.

    Enable muss wiegesagt laut DB an high und das wars ja dann auch.
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Beiträge
    2.731
    Mit welcher Spannung betreibst Du den L6203 (an Vs), Du hast zwar 12V in den Plan oben geschrieben, aber ist das auch so, denn laut DB ist das die mindest. Spannung.
    Bei FETs weiss man das ja nie, was die bei falscher Spannung treiben

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    718
    Darüber hatte ich auf bedenken, aber Ratber und noch jemand (weiß grad nicht wer) meinten das würde so gehen.
    Also IN1 & IN2 kann ich testweise direkt an 5V bzw GND anlegen?

    Ich versteh echt nicht warum BEIDE Treiber nicht funktionieren.. :/
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    718
    Hab noch ne Vermutung.
    VS am L6203 ist ja 12V.
    Aber die ganzen Steuerleitung (ENABLE & DIR) vom AVR haben ja 5V, kann das evtl. daran liegen?
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    718
    Es geht, der ST war defekt *freu*
    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Beiträge
    2.731
    Wollt' grad noch was zum vorherigen Beitrag sagen, das mit den unterschiedlichen Spannungen ist ja gerade das, warum man den verwendet, also das passt so, bzw. gehört so, mit ca. 5V die 12 - 48V steuern.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    29
    Beiträge
    718
    Ja das hatte ich mir auch eigentlich gedacht, aber ich wusste einfach nicht woran es noch liegen konnte.



    RGB-IR-Lampe, Catwiesel Bot, PC Terminal, Schrittmotoransteuerung, Elektroschocker, Stundenplan... www.stefan-reible.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Nur als Hinweis:

    Bei diesem Baustein darf die PWM nie auf 100% gehen, denn dann funktioniert das Bootstrapping nicht mehr, d.h. die oberen MOSFETs schalten dann nicht richtig durch, da keine Gatespannung mehr erzeugt werden kann, die über der 12V Versorgung liegen.

    Das kann man aber einfach dadurch bewerkstelligen, dass man die PWM nur bis 240 o.ä. gehen lässt.

    Übrigens gibt es in der Applikation auch einen Hinweis, wie der Baustein schon ab 9V sauber arbeitet, nur falls jemand den mal mit 9V betreiben möchte.

    Sigo

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •