-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: l298 parallel schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    30
    Beiträge
    373

    l298 parallel schalten

    Anzeige

    hallo,
    ich soll für einen freund der sich eine cnc fräse baut die elekronische ansteuerung planen. soweit ja auch nicht das problem, nur haben die motortreiber l298 nur einen maximalen dauerstrom von 2A. die Schrittmotoren die er sich gekauft hat haben allerdings 2,5A nun wollte ich fragen ob ich die endstufen parallel schalten kann. z.b. einen motortreiber outa und outb brücken und eben jeweils die ansteuersignale auch. meint ihr dass könnt funktionieren oder gibt es noch einen anderen typ der eine höhere strombelastbarkeit aufweißt und auch das gleiche ansteuerchema hat.
    danke für eure antworten
    mfg franz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    Datteln
    Alter
    31
    Beiträge
    149
    Hi!

    Ich habe einen Schaltplan gesehen (L297/L29 von robotikhardware, die Schaltung kann bis ca.3A vertragen.

    Gruß
    Valentin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    du kannst die beiden brücken parallel schalten, und ich vermute stark, dass du auch 2 l298 parallel ansteuern kannst (brauchst ja für einen Stepper dann 4 brücken). allerdings keine garantie

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2006
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Walich
    Hi!

    Ich habe einen Schaltplan gesehen (L297/L29 von robotikhardware, die Schaltung kann bis ca.3A vertragen.
    mmh.. Ich gaube dann ..! 3A sind etwas übertrieben, aber du kannst zwei parallel schalten, laut Datenblatt sind dan 3,5A möglich.

    ¿¿¿ oder wird hier auch schon in P.M.P.O oder "so" gerechnet ¿¿¿

    Gruß
    Joe

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    30
    Beiträge
    373
    hallo,
    also ich hab jetz mal weiter rechachiert und bin auf den L6205 gestoßen der ja einen strom von 2,8A verträgt und die freilaufdioden schon integriert hat des weiteren nicht so heiß wird. klar er ist mit 10€ St. etwas teurer aber dafür brach ich nur einen und spar mir noch eine menge platz. was haltet ihr von dem treiber.
    mfg franz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Du kannst L298N parallel schalten. Habe in meinen Bot jeweils 2 parallel geschaltet.
    Also ganz normal beschalten, nur eben jeweils alles gegenüber (quasi Spiegelverkehrt) miteinander verbinden.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.192
    Im Datenblatt Seite 7 ganz oben steht wie man die Ausgänge parallelschaltet.
    Figure 7 : For higher currents, outputs can be paralleled. Take care to parallel channel 1 with channel 4
    and channel 2 with channel 3.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Boppard
    Alter
    46
    Beiträge
    81
    Hallo @ Franzl

    Hab das ganze hier gerade gelesen und mich würde Interessieren ob du den L6205 eingesetzt hast?
    Und obs problemlos Läuft?

    Gruß Babylon
    VOLT WATT AMPERE OHM - Ohne uns gibts keinen Strom

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    30
    Beiträge
    373
    hallo babylon,
    nein ich hab den L6205 nicht eingesetzt weil mir mein freund den strom für die bipolare parallele ansteuerung gesagt hat. ich werd die motoren allerdings seriell ansteuern und deshalb reicht der L298 auch aus. hätte aber wegen dem L6205 überhaupt keine bedenken. im gegenteil er hat durch die mosfets eine viel geringere wärmeentwicklung und auch die dioden schon integriert. er ist somit qualitativ besser aber eben auch teurer würd ich jetz sagen.
    mfg franz

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Boppard
    Alter
    46
    Beiträge
    81
    Hallo franzl

    Tja mir ging’s genauso.. Die Motoren haben bei mir zwar (nur) 1,6A.

    Ich dachte zuerst, es kann ja nicht schaden auch mal größere Motoren steuern zu können.

    Habe mich aber dann doch für die günstigereren L298 entschieden..
    Läuft auch alles einwandfrei. Und meine Motoren kamen noch nicht über 1,5A (außer im Stand).
    Hab durch überdemensionieren der Kühlkörper auch keine sehr große Hitzeentwicklung.

    Versuche mich ebenfalls gerade an einer Portalfräse.. Steuerung ist soweit fertig. Eigene Stromversorgung noch im Bau. Nur die eigentliche Mechanik wird wohl ein Jahresprojekt.
    Soll natürlich alles günstig bleiben. Darum versuche ich jetzt erstmal geeignetes Schienenmaterial zu hamstern..


    Gruß Babylon
    VOLT WATT AMPERE OHM - Ohne uns gibts keinen Strom

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •