-         
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Problem ISP und USI als i2c gleichzeitig

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685

    Problem ISP und USI als i2c gleichzeitig

    Anzeige

    Hallo!!
    Ich bin grad dabei, einen ATMega32 und einen ATTiny26 per I2C kommunizieren zu lassen, das klappt auch alles wunderbar. Das Problem, welches ich habe, ist folgendes : Beim Tiny26 liegt der USI Port mit auf den ISP-Anschlüssen. Will ich ihn neu programmieren, muß ich immer die I2C-Verbindung kappen, da die 4,7K Ohm Pullups wohl stören. Das geht zwar, aber wenn das alles in meinem Robot ist, möchte ich die ISP-Anschlüsse quasi von aussen zugänglich machen und dann nicht ständig den I2C Bus trennen müssen. Hat da jemand einen Tipp für mich? Ich benutze im Moment ein ultrasimples ISP-Kabel am Parallelport, nur mit Widerständen in den Datenleitungen.
    Danke schonmal!!
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    München
    Alter
    55
    Beiträge
    198
    folgende Tipps:
    - Probier mal, statt 4k7 pullups 10k.
    - Benutz eine Schaltung wie Ken's Dongle, die die Signale des Druckerports mit einem Treiber-IC treibt.

    siehe:

    http://www.xs4all.nl/~sbolt/e-spider_prog.html

    Hast Du einen funktionierenden Assembler-Code für den ATtiny26 als Slave? An dem wäre ich sehr interessiert! Kannst Du ihn mir zur Verfügung stellen?

    Gleiches gilt für den Code für den ATMega als Master.

    Gruß, uffi.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •