-         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Entwurf Platinenbestückung Streifenraster

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.07.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    2.474

    Entwurf Platinenbestückung Streifenraster

    Anzeige

    Hallo

    Was meint ihr, was oder wie würdet ihr das noch verbessern, damit das noch kompakter ist? \/

    Hab die ganze Zeit schon hin und her probiert. Das Streifenraster ist normal nicht sichtbar

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948

    Re: Entwurf Platinenbestückung Streifenraster

    Zitat Zitat von copious
    Was meint ihr, was oder wie würdet ihr das noch verbessern, damit das noch kompakter ist?


    Also so direkt gefragt wäre meine Antwort ebenso direkt :


    Mach in SMD und Ätz dir gleich ne passende Platine.
    Das ist dann am kompaktesten.

    Ohne Ätzen würde ich dann auf eine Experimentierplatine zugreifen (1.27er Punktraster mit Durchkontaktierung.Gibts zb. bei Reichelt).
    Das ist auch noch sehr kompakt.


    Oder bezog sich die Frage nur auf das vorhandene Material ?
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.07.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    2.474
    Ich kann keine Platinen herstellen
    Aber das mit der Punktrasterplatine wäre n Ansatz, hier bezieht es sich nur auf das vorhandene \/

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    967
    Wie wärs mit Litze oder ähnlichem? Dann bräuchtest du keine Spalte mehr für eine Drahtbrücke..
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.07.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    2.474
    Zitat Zitat von hacker
    Wie wärs mit Litze oder ähnlichem? Dann bräuchtest du keine Spalte mehr für eine Drahtbrücke..
    Wie würdest du das machen? Ich möchte nach Möglichkeit keine Kabel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von copious
    Ich kann keine Platinen herstellen
    Aber das mit der Punktrasterplatine wäre n Ansatz, hier bezieht es sich nur auf das vorhandene \/


    ch möchte nach Möglichkeit keine Kabel


    Ja,wenn Strippen kein Option sind und andere Formate auch nicht dann sehe ich kaum noch ne Möglichkeit das kleiner zu bekommen.
    Die Brücken kannst du noch auf beide Seiten verteilen.
    Die müssen nicht unbedingt nebeneinander liegen.
    Nimmste einfach Kupferlackdraht und machst bei den Lötungen unter dem Draht einen Schlenker drumrum oder nen Buckel drüber hinweg.
    Enger legen lassen sie sich dann auch.




    Wie gesagt,wenn du dich damit anfreunden kannst dann wäre zb. die "RE 435LF" von Reichelt eine gute Möglichkeit.
    Damit kannst du den Platzbedarf mindestens vierteln (Fläche.Die Seiten also jeweils die hälfte)

    Lass es dir mal durch den Kopf gehen.
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.07.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    2.474
    Was würde mich das kosten, wenn ich für die Schaltung eine Platine ätzen lasse?
    Mein Gedanke sind Module, die sich beliebig zusammenstecken lassen.
    Aber dass hier ist eindeutig zu groß
    Aber wie gesagt, habe ich vom Platine herstellen keinen Plan und keine Gerätschaften.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Also offiziell machen lasen ist teuer.

    Beim PCB-Pool zb. kostet ne einzelne Eurokarte rund 50 Euro.
    Die Qualität ist super aber nicht billig.
    Bei größeren mengen wirds billiger.

    Aber selber machen ist da um einiges Preiswerter.
    Da hat man je nach Menge schnell die Ausrüstung wieder drinn.


    Wie gesagt,als SMD kannst du da ohne neue Geräte mal eben um den Faktor 2 bzw. 4 Reduzieren.
    Gruß
    Ratber

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.07.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    2.474
    Zitat Zitat von Ratber
    Also offiziell machen lasen ist teuer.

    Beim PCB-Pool zb. kostet ne einzelne Eurokarte rund 50 Euro.
    Die Qualität ist super aber nicht billig.
    Bei größeren mengen wirds billiger.

    Aber selber machen ist da um einiges Preiswerter.
    Da hat man je nach Menge schnell die Ausrüstung wieder drinn.


    Wie gesagt,als SMD kannst du da ohne neue Geräte mal eben um den Faktor 2 bzw. 4 Reduzieren.
    Das is nbischen zu teuer

    An SMS hab ich auch gedacht, nur hab ich den IC nur in der 74xx-Reihe gefunden und auch zu Haus. Die 40xx-Reihe hab ich schon verbaut, ist mir lieber, nur hab ich den nicht in SMD gefunden

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    An SMS hab ich auch gedacht, nur hab ich den IC nur in der 74xx-Reihe gefunden und auch zu Haus. Die 40xx-Reihe hab ich schon verbaut, ist mir lieber, nur hab ich den nicht in SMD gefunden
    Für gewöhnlich gibt es sogut wie alle 74er bzw. 40er als SMD

    Welche suchst du denn ?
    Gruß
    Ratber

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •