-         
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: auf was soll man beim OP kauf achten?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336

    auf was soll man beim OP kauf achten?

    Anzeige

    Hallo
    ich will ein wenig mit Operationsverstärker experimentieren. Ich habe aber überhaupt keine Ahnung welchen ich mir kaufen soll. Muss ich da auf etwas achten oder gibts da irgend so einen allrounder?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.145
    Bei OP's kommt es stark auf den Verwendungszweck an, welchen man nimmt.

    Es gibt viele Parameter, die man für bestimmte Anwendungen beachten muss, z.B. Single-Supply Fähigkeit, Rail-to-Rail Ein- bzw. Ausgang, Slewrate, Bandbreite.... um nur einige zu nennen.

    Um ein wenig rumzuspielen würde ich zu einem preiswerten TL081, TL082 bzw. TL084 raten (Ist jeweils immer der gleiche Typ, nur je ein, zwei oder vier OPs in einem Gehäuse). Damit kann man eigentlich alle gängigen OP-Schaltungen ausprobieren. Er ist allerdings nicht Single-Supply-fähig (Du brauchst also +/- 15V, um ihn zu betreiben).

    Gruß,
    askazo

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Alter
    53
    Beiträge
    64
    http://focus.ti.com/lit/an/slod006b/slod006b.pdf

    Operationsverstärker, komplett. Sehr lesenswert.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    68
    Beiträge
    2.063
    @askazo
    Nach meinen Erkenntnissen kann JEDER OpAmp mir nur einer Spannung (Single-Supply) versorgt werden; es muß lediglich der nicht-invertierende Eingang auf ca. halbe Versorgungsspannung gelegt werden.
    Siehe unter: http://www.domnick-elektronik.de/elekovg.htm bei 'Schaltungen mit asymmetrischer Spannungsversorgung'
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.145
    Oha, das war mir auch neu.
    Werde ich mal ausprobieren, danke für den Link!

    askazo

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.927
    Zum rumspielen ist auch der LM324 geeignet.
    Die Geschwindigkeit ist nicht gerade berauschend, aber der ist so schön universell und preiswert. Soweit ich weiß hat er auch noch die selbe Pin- Belegung wie der TL084.

    Bei den OP-Amp's Auswahl kommt es aber tatsächlich sehr auf den Verwendungszweck an.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    65
    Beiträge
    12.469
    Sieh Dir einmal den TLC271
    TLC271, ---2, ---4
    In der Umgebung mit Controllern ist er mit 3V bis 16V Versorgungsspannung und dem Erreichen der unteren Versorgungsspannung bei dem Preis für viele Zwecke sicher eine gute Wahl.
    Manfred

    http://www.alldatasheet.com/datashee...TI/TLC271.html

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    53
    Beiträge
    1.819
    Ohne daß ich einen speziellen Typ empfehlen kann, finde ich speziell beim Basteln folgende Kriterien wichtig:
    * kleiner Versorgungsspannungsbedarf
    * hoher Eingangswiderstand
    * Akzeptanz des gesamten Versorgungsspannungsbereichs als Eingangsspannung (Rail-to-Rail Eingang)
    * Rail-to-Rail Ausgang
    * Kurzschlußfestigkeit

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154
    Falls Du etwas direkt mit dem OP antreiben willst was etwas mehr Strom braucht (z.B. Motor ) kannst Du Dir auch nen Power OP holen wie den L 165

    Normalerweise liefern die Dinger nur ein paar mA und man muß das Ausgangssignal selbst nochmal verstärken, der packt aber 3A.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    Danke für die vielen Antworten.

    wichtig ist mir erst mal dass ich diesen mit 5V betreiben kann. fürn Anfang wollte ich mal einen NTC auswerten und mid einem OP die Spannung so verstärken, dass ich am Controller eine vernünftige Spannung habe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •