-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: günstige Funkverbindung zw PC und Roboter

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.06.2004
    Alter
    46
    Beiträge
    66

    günstige Funkverbindung zw PC und Roboter

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    nicht dass ich schon gesucht hätte, aber es muss doch etwas geben dass mein Problem ohne großen Aufwand und unter 100Euro löst:

    Habe PC und dieser soll mit Roboter per Funk kommunizieren (min 19200Baud, 8N1).

    - PC liefert "normale" serielle Signale.

    - Roboter benötigt TTL Signale (5V) und stellt etwa 12V Spannungsversorgung zur Verfügung. Der Roboter stellt KEINE 5V Spannungsversorgung zur Verfügung.

    Auf Robotikhardware gibt es EasyRadioControl für 38,80 plus RN-Funk für 22,90 zusätzlich einer Antenne für 20,90. Macht zusammen also etwa 80 Euro.

    Wenn ich das selbe auf der PC Seite einsetze komme ich auch auf etwa 160 Euro.

    Bei CHip45.de existieren Funkmodule die benötigen eine geregelte Spannungsversorgung (müsste ich selbst bastel, ist mir aber zu viel Aufwand) und das Teil gibt nur 3,3V TTL Signale, also auch nix für den Roboter.

    Bei Roboter-Teile.de gibt es auch keine geeigneten Funkmodule. Nur I2C und USB. Doch mein Robi hat kein USB.

    Muss ich für eine einfache Funkverbindung wirklich so viel Geld ausgeben?

    IR und Kabel kommen nicht in Betracht.

    Grüße und Danke

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    4.531
    Blog-Einträge
    1
    Kuckst du bei Robotik Hardware nach Funkboard und Funkmodulen aber günstig sind die alle nicht.

    Aber wie du schon festgestellt hast sind die alle nicht günstig. Würde mich wundern wenn du sehr viel billiger als die 80€ wirst.

    Funk ist noch mit das teuerste gimmig für nen Roboter. Du kannst mal schauen was die anderen so verwendet haben, aber viel billiger ist das glaub ich auch nicht.

    EDIT: Alternativ, aber nur für grössere Bots geeigent, billigen W-Lan Router drauf und dann über W-Lan progen vom PC aus. Problem ist halt, dass man hier noch die entsprechenden LAN-Einstellungen machen muss um Serielle Daten zu übertragen.

    PS EDIT: Mal eine Spannende Frage die sich mir da auftut. Kann man einen Roboter mit USB anschluss und einem W-Lan USB Stick eigentlich über das WLAN (wenn ein Router schon im Haus ist) ansteuern?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    W-Lan Router kosten aber eben auch ca. 80 €
    (klar es gibt billigere, aber ohne USB worüber du mit einem Adapter den Bot steuern kannst)

    ansonsten seh ich das genauso, viel billiger wirds nicht
    bei Easyradio reicht zweimal der Transceiver für 40 €,
    das Board kann man relativ einfach selbstmachen und ne externe Antenne braucht man auch nicht unbedingt

    aber für das gleiche Geld bekommst du auch einen Router mit dem du einiges mehr machen kannst


    Mal eine Spannende Frage die sich mir da auftut. Kann man einen Roboter mit USB anschluss und einem W-Lan USB Stick eigentlich über das WLAN (wenn ein Router schon im Haus ist) ansteuern?
    das kann man eigentlich vergessen, man bräuchte ja einen Treiber also müsste wissen wie der Stick anzusprechen ist,
    und ich glaub nicht dass die Firmen einem das freiwillig sagen

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    4.531
    Blog-Einträge
    1
    Ich habs befürchtet, dass man einen Treiber braucht, achja wenn man keinen neuen Router nimmt sondern einen bei ebay kauft wird es billiger als 80€ aber auch nicht so viel. Naja und die Stromversorgung von nem Router auf dem Bot ist dann wieder eine andere Frage, der hat ja keine 220V drauf, also wird man um ein aufmachen des Routers nicht herum kommen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    hinterm Mond
    Beiträge
    290
    Mahlzeit,
    ich intressiere mich auch für W-lan und hab da noch eine Frage zu.
    Wie wird denn der Router mit dem Bot verbunden?
    Brauche ich einen bestimmten W-lan Router?
    Was brauch ich zusätzlich noch an Hardware dafür?
    Kann ich dann mit dem W-lan Router eine Verbindung zum
    W-lan Router im Haus machen, da mein PC kein W-lan hat?

    danke schonmal.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    760
    hi,
    bluetooth, hat halt nur kurze reichweite.
    mfg jeffrey

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    Naja und die Stromversorgung von nem Router auf dem Bot ist dann wieder eine andere Frage, der hat ja keine 220V drauf, also wird man um ein aufmachen des Routers nicht herum kommen.
    die ham externe Netzgeräte, man braucht also nur den entsprechenden Stecker


    Wie wird denn der Router mit dem Bot verbunden?
    Brauche ich einen bestimmten W-lan Router?
    Was brauch ich zusätzlich noch an Hardware dafür?
    Kann ich dann mit dem W-lan Router eine Verbindung zum
    W-lan Router im Haus machen, da mein PC kein W-lan hat?
    entweder lötest du eine RS232 Schnittstelle ein
    (viele Router haben anschlüsse dafür aufm board die nicht nach aussen gehen),
    oder du benutzt einen USB auf RS232 Adapter

    du brauchst einen Router der mit einem Linux System kompatibel ist (z.B. OpenWRT),
    sonst kannst du gar nichts damit anfangen

    zusätzliche Hardware fällt mir nur der Stromstecker und der USB auf RS232 Adapter ein

    den Router mit nem anderen zu verbinden sollte kein Problem sein
    (mach ich genauso)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    hinterm Mond
    Beiträge
    290
    Das hilft mir doch schonmal viel weiter, danke.

    Aber die Sache mit dem USB hab ich nicht so ganz verstanden.
    Also der Router hat dann eine USB Buchse wie ein Pc`?

    Dann kann ich da doch einfach meinen Adapter den ich mir für mein
    Laptop gekauft habe (USB auf Seriell-> RS232) einfach dafür benutzen oder?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    kommt auf den Router an, du solltest eben einen nehmen der USB hat
    (die meisten Asus Router haben USB, die Linksys nicht)

    mit vielen von den Adaptern gibts aber leider Probleme,
    die Dinger brauchen auch Treiber, die laufen nicht einfach Plug n'Play

    für OpenWRT gibts zwar solche Treiber, aber viele haben schon erzählt das ihr Adapter nicht funktioniert,
    das wirste nur ausprobieren können

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    4.531
    Blog-Einträge
    1
    Du brauchst nen Router der:
    -nen USB oder R232 Anschluss hat (alternativ kann man den Drauflöten)
    .welcher sein Netzteil draussen hat und nicht intern (ist bei den meisten so)
    -auf dem Linux läuft

    Wenn du es geschaft hast den über W-Lan zu finden, dann muss das Linux auf dem Router so umgeschrieben werden, dass du über W-Lan die R232 oder USB Schnittstelle als Datenausgang ansprechen kannst.

    Und du musst auf deinem Computer eine Möglichkeit finden wie du dem W-Lan Router eben die USB bzw. R232 Daten schickst.

    Allerdings denke ich wird genau das alles kompliziert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •