-         
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Robotank

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685

    Robotank

    Anzeige

    Moin, ich bin mal wieder nach langer Zeit fleißig gewesen und kann jetzt das erste Viedo von meinem umgebauten Modellbaupanzer zeigen. Im Moment werkelt darin ein Picaxe 18X, ein SD20, als Sensor ein Sharp GP2D12, ein Modellbauservo und zwei Modellbaufahrtregler. Die Software ist bisher recht rudimentär, zeigt aber erstaunliche Ergebnisse.
    Je nachdem, wie teuer diesmal meine Autoreparatur wird, geht's mit dem Projekt schneller oder langsamer voran....

    naja, hier geht's zu meiner Projektseite :
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Echt coole Platinenherstellung!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    hinterm Mond
    Beiträge
    290
    Dem kann ich nur zustimmen, toller Bot, sieht sehr professionell aus!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    danke danke, aber wartet erstmal, bis das fette video (leider ca.50MB) hochgeladen ist.. Was die Platinenherstellung angeht, so hab ich jetzt für das Einritzen eine Titannadel im Messinghalter da kann man wahrscheinlich notfalls sogar das Kupfer selbst runterschaben ....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    OK, Video war zu groß, habs jetzt mal zusammengeschnitten, jetzt sind es nur noch 18 MB

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Hallo nochmal, das Video ist jetzt runterladbar, außerdem hab ich mein Project bei Picotronic angemeldet, da ich vorhabe, den Sharp GP2D12 durch einen Linienlaser + Kameramodul zu ersetzen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    hm...wie steuerst du das timing zwischen den bohrlöchern, bzw..wie gibst du dem plotter nen befehl zum nächsten bohrloch zu fahren..
    find die art des platinenlayouts sehr geil..
    da stinkt mein eigenbau flachbrettscanner-belichter ab
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Hoi!
    Danke für's Lob!
    Für den Plotter habe ich mir ein Progrämmchen geschrieben, welches sehr rudimentär Excellon-Bohrdaten aus Eagle lesen kann, also eigentlich bloß die Koordinaten der Bohrlöcher. Das malt beim Laden ein kleines Bildchen mit den Bohrlöchern und markiert das zu erst zu bohrende Loch. Dann muß man per Knopf in der Software den Plotter zu diesem Loch schubsen, danach fährt er die anderen relativ zum ersten an. Das Timing ist recht billig, ich addiere die X und Y Strecke zum nächsten Bohrloch, teile durch 2 oder so und warte entsprechend viele Millisekunden, bis der kleine Picaxe an der Bohrmaschine den nächsten runter-hoch befehl kriegt. Das Programm kann ich gern auch zu Verfügung stellen, irgendwo hab ich notfalls auch noch den Quellcode in VC++.
    Gruß. Volker

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    364
    Und wie zeichnest du die Leiterbahnen auf die Platine? Ich finde deinen Plotter beeindruckend! Der Bot is natürlich auch nice^^

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    moin!

    das Layout entwerfe ich mit Eagle, die Ausgabe erfolgt dann per CAM-Processor, der kann HPGL, direkt auf den Plotter. Einen Stift habe ich mit einem 0,3 mm Edding modifiziert, das geht ganz gut. Aktuell ist allerdings das Ritzen, bei Eagle gibt es da so ein Makro, welches die Umrisse der Leiterbahnen berechnet, und die plotte ich dann direkt mit meinem Titan-Stift

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •