-         
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RN-Control programmieren über USB paralell Konverter

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    34
    Beiträge
    4

    RN-Control programmieren über USB paralell Konverter

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe mir ein neues Notebook gekauft ohne eine parallele Schnittstelle. Hat Jemand Erfahrung mit einem USB->Parallel Konverter, kann ich den ISP-Dongel einfach anschließen und loslegen ?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruß

    Oleck

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    685
    Nein, dass geht leider nicht so einfach.
    Die meisten (günstigen) Converter haben keinen richtigen Parallelport, sondern sind nur für Drucker und dergleichen ausgelegt.
    https://www.roboternetz.de/phpBB2/ze...853&highlight=
    Es gibt aber auch teure "volle" Converter (ca. 100€).

    Vielleicht klappt es aber mit dem Bluetooth Gerät von Pollin:
    https://www.roboternetz.de/phpBB2/ze...ight=bluetooth

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    hat dein Laptop denn keinen PCMCIA-Slot?
    für den gibts auch parallele Schnittstellen

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    56
    bevor du dir einen teuren adapter kaufst.. kauf dir lieber einen alten laptop mit 200 Mhz und 6 GB HD und 128 MB ram bei ebay für rund 80€

    die haben alle parallelport etc.. so werd ich das auch machen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    4.255
    Die 80€ würd ich lieber in eine ISP mit eingebauter USB-Schnittstelle investieren, die gibts mittlerweile schon ab 30 bis 40€.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    113
    Ich kenne keine USB-Parallelports an denen sich ein Bitbang-Programmieradapter anschliessen ließe.

    Investier 40,- Euro in ein original AVR-ISP und 10,- Euro in ein USB-seriell Kabel, beides von Reichelt, funktioniert prima. Für selbiges gibts auch diverse Nachbauanleitungen im Netz ...

    Ragnar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •