-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bis 9 V mit ADC messen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    77

    Bis 9 V mit ADC messen

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Lipo Batterie die voll geladen 8.24 V hat.
    Ich will mit einem AVR einen "TESTER" bauen der mir anzeigt wie viel Enegie bzw. wie voll oder leer die Batterie ist.

    Wie macht man sowas?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2003
    Ort
    Alfeld (50km südl. Hannover)
    Alter
    35
    Beiträge
    237
    Hi,

    einfach nen Spannungsteiler an den Lipo anschließen.
    Wenn du zwei gleiche Widerstände nimst hast du
    am mittleren Abgriff genau die halbe Spannung,
    also 4,14V, welche du dann mit dem ADC verarbeiten
    kannst.

    mfg
    Thorsten
    Open Minds. Open Sources. Open Future

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    30
    Beiträge
    373
    hallo,
    du müsstest diese widerstände allerdings relativ klein wählen, damit die
    batterie auch belastet wird. nimmst du zu große widerstände dann wird nahezu die selbe spannung bei voller und leerer batterie angezeigt.
    mfg franzl

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    4.255
    Besser ne schaltbare Last, sonst saugt die Messchaltung im Ruhezustand den Akku leer...

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    77
    Aha also einen solchen Spannungsteilung?

    http://www.elektronik-kompendium.de/...lt/0201111.htm

    Muss ich dann an U2 Messen?
    Und wieviel Ohm sollte ich nehmen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    48
    Beiträge
    781
    Hier ein Schaltplan mit Abschaltung, um Strom zu sparen solange nicht gemessen wird.

    Enable: Eingang über den die Messschaltung eingeschaltet wird
    Ubat: Zu messende Spannung
    ADC: Ausgang (halbierte Spannung)

    Solange Enable auf Low ist (0 Volt), fließt kaum Strom (nen paar nano- oder picoAmpere, mehr nicht).
    Wenn Enable auf High gezogen wird, wird der Spannungsteiler eingeschaltet - nach ein paar Mikrosekunden liegt die zu messende Spannung am Label "ADC" an.

    Die 10kOhm-Widerstände könnte man kleiner machen, je nachdem wie groß der Eingangswiderstand des ADC ist...

    Edit: man ersetze R4 durch 10kOhm, und R3 durch 4,7kOhm, das funktioniert besser.
    Der Wert liegt dann etwa 0,5% unter dem echten Wert, durch den Spannungsabfall am Transistor.

    MfG
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sch2.gif  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    4.255
    Wi wird der Akku den eingesetzt? Lange "Standby"-Zeiten oder dauerhaft hoher Stromverbrauch? Wenn der Akku z.B. in ne halben Stunde leergelutscht wird udn die Schaltung nur als Notabschaltung dienen soll, kann man die 0,00045A Mehrverbrauch durch einen 2x10k Spannungsteiler eher vernachlässigen und ihr fest anschließen, ohne Transistor.

    Was man aber schalten sollte, wäre die von franzl vorgeschlagene Last (kleiner Widerstand), um den Akku unter einer gewissen Belastung zu messen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •