-         
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 104

Thema: Yeti - Erfahrungen / Vorstellung / Test

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    4.255
    Anzeige

    Flashen geht bei mir jetzt... ich glaub, ich habs beim ersten Mal auch nicht richtig gemacht weil ich schon ziemlich müde und unkonzentriert war...

    @Manf: dumme Situation... der Paketdienst bleibt im Schnee stecken, und bis der Yeti alleine zu dir gelaufen ist, dauert es schon etwas... der allerschnellste ist er ja nicht gerade...

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    dann erklär mal genau, was du machst, denn es geht immernoch nicht.
    ich hab nen RS232 USB Adapter, weil mein laptop keinen eigenen serialport mehr hat. also installier ich den als com2 mit 2400baud, 8bit, 1stop, keine parität, flusssteuerung aus. dann kompiliere ich das testfile, starte das flash programm, lade das hexfile und wähle com2. klicke auf programmieren, starte danach den yeti. der empfänger melde asuro gefunden, versucht zu senden aber gibt nur 't' aus, für timeout, ab und zu ist ein C für checksum error dabei. nach 10 versuchen bricht er mit "timeout" ab. dabei halte ich den empfänger ganz still 10cm entfernt vor die IR schnittstelle, egal ob mit oder ohne gehäuse drumrum, es will nicht

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    mhh rappeln sich bei euch die schrauben an den kugelköpfen auch immer los? leider sind nicht genug muttern dabei um die zu kontern.
    ausserdem sind 2 der Gelenke total super zu bewegen, die anderen beiden nur sehr schwer

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    4.255
    Ich werd mir auch erst mal ne Packung M2-Muttern holen... die Kugelköpfe sind nicht die einzige Stelle, wo kontern nötig wäre...

    Jetzt will ich aber endlich ans proggen gehen... ich hab eben erst mal ne kleine Erweiterungsplatine fertiggemacht, mit Reset-Taster und LED-Betriebsanzeige. Der Reset ist zum flashen ganz praktisch, denn man muss so nicht imer erst den versteckt in der Beinmechanik liegenden Hauptschalter betätigen, um den Bootloader zu starten.



    Ich habe das ganze erst mal auf ner normalen Lochrasterplatte aufgebaut, um mir die mitgelieferte Platine für andere Sachen (vielleicht das LED-Display?) aufzusparen. Mit der Originalplatine als Vorlage war das ne Sache von wenigen Minuten.

  5. #25
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    68
    Beiträge
    12.884
    Also jetzt ist er angekommen, ein Karton mit Anschreiben und einem inneren Karton mit
    dem Sortierpack für Kleinteile,
    einer Tüte mit Gehäuseteilen,
    eine Tüte mit Kabeln, Platinen und Gestänge und
    einem Tütchen mit Trimmer, 2 Widerständen und Schneidklemmbuchse.
    Eine Tüte mit Experimentierset: Lochraser-Platine flachkabel und Buchse ist auch noch dabei.

    Es gibt auch eine CD mit 29MB Pdf für die Gebrachsanweisung in Deutsch (auch in Englisch) und Beispielprogramme... .
    Die Gebruchsanweisung kann man wohl der Reihe nach durchgehen, und dabei den elektronischen und den mechanischen Aufbau vornehmen. Schaltbilder und Montagezeichnungen habe ich schon kurz gesehen.
    Eine Einführung in die Programmierung ist auch dabei.

    Na denn...
    Manfred

  6. #26
    so hab mal ein kleines video hochgeladen auf dem der yeti das testprogramm "abläuft"...

    http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/mzo...is_walking.MOV

    mfg antiich

  7. #27
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    68
    Beiträge
    12.884
    Na das ist doch schon einmal eine Aktivität.
    Etwas rote Augen scheint er noch zu haben, als sei es gestern spät geworden und die Linie darunter die er hin und her schiebt sieht aus wie ein Mund.
    Schön, dass schon läuft, ich bin noch nicht so weit.
    Manfred

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    mh man sollte das handbuch noch mit PDF bookmarks bei den einzelnen kapiteln versehen.
    und ich hab mich schon bis seite 35 durch die rechtsschreibung gekämpft, an manchen stellen ist n falscher buchstabe am ende des wortes und solche kleinigkeiten, ich mach ne liste und mail die arexx



    und noch einmal die frage, wie programmiert ihr das ding? wo ist der trick

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von the_Ghost666
    und noch einmal die frage, wie programmiert ihr das ding? wo ist der trick
    hex laden, Programmierung starten, Yeti einschalten (bzw resetten ) und ab geht die Post... allerdings mit guter alter Hardware-RS232

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    mhh es könnte wirklich der USB Adapter sein, dass er irgendwie die sachen durcheinander schmeißt oder timing probleme hat

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •