-         
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Motorspannung verpolt!!!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    8

    Motorspannung verpolt!!!

    Anzeige

    https://www.roboternetz.de/bilder/schaltungstep298.gif

    Hey, hab wiedermal sch..... gebaut. Und zwar hab ich die Motorspannung bei der "Scrittmotor Ansteuerung" von RN verpolt . Jetzt dreht sich der Motor paar schritte vor dann wieder einen zurück usw.. Hat jemand eine Idee was da kaputt gegangen sein könnte. Haltet der L298 sowas aus? Hatte als Spannungsquelle eine 7,2 Volt Batterie.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Bild wird nicht angezeigt, daher Spekulation: Du hast an den Ausgängen Dioden, je zwei pro Ausgang, eine von Masse zum Ausgang, eine vom Ausgang zu Plus? Dann wird ziemlich sicher mindestens eine davon kaputt sein, idR Kurzschluss. Dass IC kann trotzdem was abbekommen haben, und wenn die Dioden nicht alle vorhanden waren und/oder eine "ungünstig" kaputt gegangen ist, ist das sogar ziemlich sicher. Ohne die Dioden hält das IC das keinesfalls aus. Sollte man nicht gerade wenn man eine Schaltung noch nicht so versteht, dass man mögliche Fehler selbst benennen kann, umso vorsichtiger sein und mal eine Verpolschutzdiode plus Sicherung spendieren? Akkus liefern für Halbleiter aberwitzige Kurzschlussströme, damit röstest Du Dir alles!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    8
    so, der link funktioniert jetzt.
    glücklicherweise ist keine von den dioden kaputt gegangen, dummerweise musst dann der l298 daran glauben (sonst kann ja nicht viel kaputt gegangen sein)

    hätte echt noch eine diode als verpolschutz investieren sollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •