-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: unbekannte 7-Segment-Anzeigen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122

    unbekannte 7-Segment-Anzeigen

    Anzeige

    Hallo zusammen.

    Ich habe von einem Kollegen 3 7-Segmentanzeigen bekommen. Jedoch habe ich überhaupt keine Ahnung, was für ein Typ diese sind und was für Daten sie haben. Auch mein Kollege wusste nichts genaueres über sie (darum waren sie auch gratis...).
    Es sind Doppelte Anzeigen, also 2 7-Segmentzahlen mit jeh einem Punkt, jedoch haben sie nur 9 Pins, was mich ein bisschen verwirrt und ich nicht weis, wie diese anzusteuern sin. Zudem steht auf der seit die folgende "Seriennummer": LTD3629LP-CR & die Anzeige ist etwa 1.8x1.6 cm gross.
    Weis jemand genaueres über diese Bescheid oder wie mann sie ansteuert?

    Zudem habe ich noch eine zweite Frage: Ich habe ein 5v/100mA Netzteil. Jedoch frage ich mich nun, wieviele 7-Segment-Anzeigen von der Grösse ein solches Netzteil überhaupt mit Strom beliefern mag oder ob ich ein grösseres Kaliber benötige. (Die Anzeigen werden mit einem PIC16F628A angesteuert.)

    Gruss orph

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Normalerweise hat eine LED eine Flusspannung von Ca. 2,1V und etwa 20mA.

    Die'normalen' LED dürfen nicht ohne Vorwiderstand betrieben werden.

    Formel: (Uvcc - Uled) / Iled

    also bei 5V: (5V -2,1V) = 2,9V / 0,02 A = 145 Ohm => Nächst größerer E24-Wert = 180 Ohm.

    Du kannst ja selbst rausmessen welcher Pin was ist:

    01 Masse an einen Pin anlegen,
    02 VCC über den Vorwiderstand (nimm lieber 220 Ohm) an die Anderen Pin's nacheinander hinhalten, wenn ein Segmant leuchtet ok wenn nicht ...
    03 dann die Masse an den Nöchsten Pin und wieder bei 02 weitermachen bis alles geprüft ist.


    Dann weist Du was wohin kommen muss und wie Deine Anzeige beschaltet ist.

    Hier könntest Duc Anregungen finden, wie so eine Anzeige Beschaltet sein KANN



    <- link
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    jedoch haben sie nur 9 Pins
    Sind das 2x7 Segment plus Punkt ?
    Für ganz normale 7 Segmenter ist des etwas zu wenig...
    Vielleicht haben sie schon einen Treiber ?
    Googeln nach der Bezeichnung LTD3629LP-CR hat auch nichts gebracht
    Kannst Du ev. ein Foto von Posten ?
    Selbst wenn die schon intern die Segmente verbunden hätten wären 9 Anschlüsse immernoch zu wenig.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Man muss nicht für jedes Segment einen Seperaten Pin herausführen.
    Das magische Wort heisst Multiplexen.

    Je nachdem ob die Segmente gemeinsame Anode oder gemeinsame Kathode haben, sind die Segmente (für sich) zusammen auf einen Pin und für jede Stelle ein anderer.

    Also alle A-Segmente, alle B-Segmente, alle C-Segmente, alle D-Segmente, alle E-Segmente, alle F-Segmente und alle G-Segmente laufen auf einen gemeinsamen Pin.

    Die Einer, die Zehner .... usw. laufen auch wieder zuammen auf einen gemeinsamen Pin.


    Schau mal hier: https://www.roboternetz.de/phpBB2/ze...ag.php?t=15985

    Achja ein Punkt ist ein Punkt (DP) und kein Segment.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    Das magische Wort heisst Multiplexen.
    So magisch ist das Wort auch nicht Mr. Superschlau,weil

    Selbst wenn die schon intern die Segmente verbunden hätten wären 9 Anschlüsse immernoch zu wenig.
    Wir rechnen 7 Segmente + 1 Punkt + 2 gemeinsame Anoden bzw. Kathoden ergibt für micht immernoch 10 Pins

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.05.2006
    Ort
    26639 Wiesmoor
    Alter
    35
    Beiträge
    23

    unbekannte 7-Segment-Anzeigen

    Hmm habt ihr schonmal daran gedacht, das diese Anzeigen vielleicht über eine Art Decoder verfügen? Also eine interne Logik, so das man diese einfach nur mit Binärwerten füttert, und schon steht auf der Anzeige die richtige Zahl?

    Das ließe sich problemlos mit sehr wenigen Pins realisieren. Man denke nur an den I2C Bus...

    das sind dann nur 2 Pins für Spannung, 1 Pin für clock und 1 Pin für Data, macht 4 Pins insgesamt (nur mal als Beispiel)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122
    hallo

    Vielen Dank schonmal für die Antworten. Ich habe nun jetzt ein Bisschen mit ner 3v-Batterie an den Pins herumgefummelt und ich hab bemerkt, dass es nich 1 Massepin hat sondern die Masse ist irgenwie immer an einem anderen Pin...
    Ich habe nun noch 2 Bilder gemacht, villeicht lassen die auf weiteres Schliessen.

    Gruss
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 7segment2.jpg   7segment1.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von izaseba
    So magisch ist das Wort auch nicht Mr. Superschlau,weil
    Zitat Zitat von izaseba
    Wir rechnen 7 Segmente + 1 Punkt + 2 gemeinsame Anoden bzw. Kathoden ergibt für micht immernoch 10 Pins
    Gruß Sebastian
    @izaseba: Schlecht geschlafen oder zu wenig dope bekommen oder stress mit der "alten" ?

    Wer sagt denn dass alle Standards bei bestimmten Bauelementen beschaltet sind?
    Können doch auch anzeigen aus Spezialproduktionen sein........ (wozu und wofür ist müsig zu ergründen)

    7 Segmente + 2 Anoden / Kathoden = 9 Pin

    Wer sagt denn dass auch der DP beschaltet ist oder benötigt wurde bzw. vorhanden ist (zu sehen ist nix).

    oder

    7 Segmente + DP + 1 Anode/Katode = 9 Pin.

    Und jetzt?

    Könnte doch für spezielle Anzeigen sein, welche keinen DP brauchen.
    Früher hatten PC's auch 'ne Frequentanzeige (Normal 33MHz/Turbo 66MHz) zu 486er Zeiten und früher. Könnte ja auch von sowas stammen.

    Ich selbst habe Anzeigen, die mehr Pins als funktionen haben (also genau umgekehrt) auch toll.


    So Jetzt darfst Du wieder...
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.996
    Hallo!

    Auf dem "7segment2" ist deutlich zu sehen, dass die LEDs nicht direkt von Pins, sondern vom internen Kontroller gesteuert werden. Das macht die erkennung der Anschlüsse sehr zeitaufwendig bis unmöglich.

    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Also beim besten willen,
    ich kann da keinen "Controller" erkennen.
    Lediglich ein paar leiterbahnen und DK's sonst nix.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •