-         
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Wo hole ich den Saft her?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398

    Wo hole ich den Saft her?

    Anzeige

    Kann mir jemand helfen?
    Ich kann meinen Roboter nicht zu Hause programieren.

    Ich muss dafür immer in die Uni weil der Roboter 15 - 16V braucht um ihn zu Programieren.

    Ich habe schon sämmtliche Transformatoren im Haus gemessen, keiner liefert mir meine 15 oder 16V.

    Also hat man mir in der Uni gesagt das ich entweder einen Transformator kaufen muss, der um die 30 € kostet, oder mir etwas selber bastel.

    Die meinten, dass ich mich mal erkundigen sollte wie ich den Strom vom Computer nehmen kann.

    Also am Computer gibt es ja mehrere 12 und 5 V Kabel...

    Wie kann man die zusammen schliessen um halt mehr als 15 - 16 V zu haben, und das dann an einen Schaltplan anschliesst mit dem man den Strom dann Reguliert?

    Angeblich sollte das mit irgendeinem "Regulator" gehen. Die Teile sehen wie fette Transistoren aus. (TS7805 etc.)
    Was brauche ich jetzt genau dafür und wie schliesse ich das alles an?

    Es wäre toll wenn ihr mir helfen könntet. Hat jemand einen Schaltplan dafür?

    Danke
    P.S. 1,5 A sollte das Teil glaube ich haben. (Wenns ein normaler Stransformator wÄre.)

  2. #2
    1hdsquad
    Gast
    es gibt z.b. auf netzwerkkarten mit bnc anschluss
    die teile heissen dc/dc wandler
    meint dein mensch vl. sowas?
    oder meint er einen spannungsregler?
    mfg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    364
    Kannst du mehrere Trafos in Reihe schalten um die gewünschte Spannung zu bekommen?
    Wenn nicht, musst du nach ähnlichen Versendern wie Conrad oder Reichelt suchen!!! Sooo teuer kann der Trafo doch nicht sein....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    NRW-Bergisches Land
    Beiträge
    311
    Hi, wieso brauchst du denn 15-16V zum Programmieren?
    ein 7805 ist ein 5V Spannungsregler. Mit 5V läuft ein µC bestens.
    Oder braucht die Perepherie evtl. mehr Spannung?
    Gruß RePi!


    *** Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. ***
    *** (Albert Einstein) ***

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    68
    Beiträge
    2.063
    Für 15...16V Gleichspannung benötigst Du einen Trafo mit 12V.
    Geeignet wäre ein Ringkerntrafo 2x12V / 30VA RKT 3012 für 12,30 € bei Reichelt. Die beiden 12V-Wicklungen parallel schalten (aber richtig rum), dann einen Brückengleichrichter z.B. B80C3300 und einen Elko mit 2.200...4.700µF (12VAC * 1,414 = 17VDC - 1,4V = 15,6VDC).
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398
    @1hdsquad keine Ahnung
    @Repi64 Der PIC ist im Roboter drinnen, ich hole ihn zum programieren nicht raus. Ich habe also keinen extra Brenner. Ja, dann braucht die Peripherie so viel Strom.

    @womb@t ich glaube schon, dass die Teile etwas teurer sind. ICh wohne in Spanien, da gibt es keine grosse Auswahl. Nur mal 2 Beichspiele: US Sensor bei conrad 10€ hier 36€. Normales 6V Relais bei conrad 1,5 -2 €
    hier 5 €...

    @kalledom
    Ja, so etwas hört sich schon besser an. Wie muss ich das genau machen?
    Geht das auch mit einem normalen Handyladegerät? Da steht zwar drauf, dass da 7,5 V rauskommen, in Wirklichkeit kommen da aber 13V raus.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    68
    Beiträge
    2.063
    Aus dem Handy-Ladegerät kommt Gleichspannung raus, da ist nix mal 1,414. Außerdem gehen die 13V beim Laden / bei Belastung auf 7,5V runter.
    Alternativ zum 12V-Trafo mit Gleichrichter und Elko geht es noch mit einem (Stecker-) Netzteil, wo bereits 15...16V Gleichspannung raus kommen (dürfte schwierig zu bekommen sein) oder mit zwei (Stecker-) Netzteilen 7,5V in Reihe = 15V. Ob die aber mit 1,5A Strom zu bekommen sind ??? Bei ebay vielleicht, da gibt es Massen an Netzteilen.
    Halogenlampen-Trafos haben auch 12V.

    PS: Fackel Dir nur nicht mit irgend welchen Spannungs-Experimenten den Roboter ab, wegen par Euros !
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    35
    Beiträge
    4.530
    Blog-Einträge
    1
    Also ich würde mir da echt die Anschaffung eines regelbaren Netzgerätes überlegen. So ein Laborteil welches die Spannung und den Strom regeln kann. Das kostet in der einfachen Version um die 40€ und dann kannst nicht nur eine Spannung abgreifen sondern auch mal ne andere wenn nen Roboter mit 6V betreiben willst. Bei mir was das die wohl beste Anschaffung überhaupt, bzw. ich hab es mir schenken (aber ist auch ein Premium teil).

  9. #9
    1hdsquad
    Gast
    Vielleicht schaust du mal bei ebay nach gebrauchten Labornetzgeräten...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Verstehe nicht ganz, warum du so viel Spannung zum Programmieren brauchst, da die digitale Technik und somit auch der Controller max.5V braucht.
    Guck mal bei Pollin, da wirst du Netzteile billig finden. www.pollin.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •