-         
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: "data log" fuer Asuro?

  1. #1

    "data log" fuer Asuro?

    Anzeige

    Guten tag,

    bitte beschuldigen Sie mein Deutsch, Ich bin nur ein
    English-sprecher.

    Ich moechte dass mein Asuro ein "data log" file zu
    das Windows HyperTerminal schickt. Ich habe es so
    probiert:

    unsigned int data[2];
    OdemetrieData(data);
    SerWrite( data[0], 3 );
    SerWrite( data[1], 3 );

    aber dass funktioniert nicht, da SerWrite() nur
    "char" datei nehmt und nicht "int" datei. Wenn mein
    Asuro die datei schickt, bekomme Ich nur unsinn im
    HyperTerminal. Ich habe SerWrite() mit "char" datei
    probiert, und es funktioniert gut, aber nicht mit "int"
    datei.

    Wie kann Ich die odemetrie datei zu HyperTerminal
    schicken so dass es lesbar ist? [-o<

    Vielen Dank!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.080
    Blog-Einträge
    2
    Hallo mprobo,
    Du kannst Dir eine PrintInt-Funktion machen:

    void PrintInt(int wert)
    {
    char text[6]=" ";
    itoa(wert,text,10);
    SerWrite(text,5);
    }

    Gruß,
    stochri

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.080
    Blog-Einträge
    2
    Und damit es gut lesbar wird, etwas in der Form:

    SerWrite("\n\r encoder Left,Right ",22);

    PrintInt(encoder[LEFT]);
    PrintInt(encoder[RIGHT]);

    SerWrite(" speed Left,Right ",19);

    PrintInt(leftspeed);
    PrintInt(rightspeed);

  4. #4
    Zitat Zitat von stochri
    Hallo mprobo,
    Du kannst Dir eine PrintInt-Funktion machen:

    void PrintInt(int wert)
    {
    char text[6]=" ";
    itoa(wert,text,10);
    SerWrite(text,5);
    }

    Gruß,
    stochri

    Vielen dank, stochri.

    Ich kennte 'itoa()' nicht, nur 'atoi()'.
    Ich werde es heute abend ausprobieren.

    Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Und wenn dir das zählen lästig wird, dann ist die PrintStr von @stochri recht nützlich.
    Code:
    /***************************************************************************
    *   void PrintStr(unsigned char *data)
    *	improved string printig function                                                                         *
    *
    *   This function avoids the counting input argument because it is so annoying
    *   counting characters manualy.
    *   Usualy c-text strings are terminated by 0x00.
    *
    *	last modification:
    * 	Ver.     Date         Author           Comments
    * 	-------  ----------   --------------   ---------------------------------
    * 	sto2     30.07.2005   stochri		   text printing function
    * 	-------  ----------   --------------   ---------------------------------
    *
    ***************************************************************************/
    void PrintStr(unsigned char *data)
    {
    	unsigned char i = 0;
    	while(data[i++]!=0x00); 
    	SerWrite(data,i);
    }
    
    void PrintInt(int wert)
    {  	char text[6]="      ";
    	itoa(wert,text,10);
    	SerWrite(text,5);
    }
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.080
    Blog-Einträge
    2
    @Vogon
    ach ist das ein herrliches Gefühl, wenn mal ein Programmteil von einem zittiert wird. Wenn's auch nur so ein kleine ist.

    Besten Dank
    stochri

  7. #7
    Zitat Zitat von stochri
    @Vogon
    ach ist das ein herrliches Gefühl, wenn mal ein Programmteil von einem zittiert wird. Wenn's auch nur so ein kleine ist.

    Besten Dank
    stochri

    Vielen Dank, Vogon und Stochri =D>

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •