-         
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Masse und Plus anschlüsse tauschen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2005
    Beiträge
    27

    Masse und Plus anschlüsse tauschen

    Anzeige

    So ich hab da nochmal eine Frage...Bin mir nicht ganz sicher aber es müsste doch bestimtm ein Bauelement geben das z.B. die Anschlüsse eines Motors vertauscht....Also Plus mit Masse.... oder zumindest eine einfache schaltung die das bewerkstelligt oder ? Ich will einfach bewirken das wenn ich ein taster betätige der motor seine drehrichtung ändert...Dies soll aber nicht nur einmal möglich sein sondern wenn man den Taster dann nochmal drückt z.b. wieder die Drehrichtung ändern.
    Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen..

    MFG
    Bartolomero

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.840
    Dazu kann man sog. "H-Brücken" verwenden. zB. L293D und L298. Kommt auf die erforderliche Leistung an.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2005
    Beiträge
    27
    Hmm hann mir hier jemand die H-Brücken irgendwie erklären oder mir einfach mal eine Datenblatt zeigen (verlinken) ? Wäre ich sehr dankbar für..

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    wenn das mit dem tasterdruck noch mit rein soll, kommst du allerdings um ne logikschaltung nicht herum. sollte sich aber mit nem flipflop machen lassen. datenblatt siehe google. kannst du sagen, wieviel mA dein motor maximal ziehen wird? daran kannst du dann nämlich festmachen, welche art der motorsteuerung für dich geeignet wäre.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Reicht auch ein Schalter/Taster mit 2 Umschaltern ?
    Oder ein Relais ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken umschalter_relais.jpg  
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2005
    Beiträge
    27
    Nein würde leider nicht reichen da der Motor Richtung wechseln soll und beibehalten soll..... Der Taster würde ja nur kurz betätigt werden und danach fährt das Fahrzeug gleich in eine andere Richtung...Das heit man bräuchte eine art Selbsthaltung die aber wieder von dem 2ten Taster umgekehrt wird...Ich bin gerade dabei das ganze zu löten hab eine Lösung gefunden allerdings mit einigen Relais...Trotzdem danke für die Hilfe

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    wie gesagt, mit einer kleinen einfachen logikschaltung könntest du das ganze mit einem einzigen taster realisieren

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.04.2005
    Ort
    Weilburg
    Beiträge
    676
    Zitat Zitat von Bartolomero
    ... hab eine Lösung gefunden allerdings mit einigen Relais...
    Wenn du einen Taster nimmst der einrastet, (wie bei einem Kugeschreiber) dann reicht eine Relais.
    Wenn du so einen Taster mit zwei Umschalt-Kontakte findest, brauchst du überhaupt kein Relais.
    Prostetnic Vogon Jeltz

    2B | ~2B, That is the Question?
    The Answer is FF!

  9. #9
    superbastler
    Gast
    Also wenn es nicht umbedingt ein Taster sein uss, dann kann man das alles auch mit einem 2-poligem Kipp- oder Schiebeschalter machen.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.08.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    37
    Hi,

    warum hängst du nicht einfach ein Flipflop zwischen Schalter und Relais?

    ChrisM

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •