-         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: GameBoy-Cam mit RN-Control

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Anzeige

    Respekt!!!

    Ich will nicht nerven, aber wann gibt's den Code?
    Ich habe meine Cam schonmal aufgeschraubt und vor ewigen Zeit mich an den Code gesetzt. Aber hier habeich nicht wirklich viel Hilfe bekommen und erstmal ne Pause eingelegt

    Aber irgendwie sieht dein Code weniger nach Bascom aus
    Egal, nur die HEX würde ja reichen. Ggf müsste iches mir auch einen M8 oder M16 anpassen. Oder auf einen Tiny26 wenn der Speicher reicht?!

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    29
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Super!
    Ich weis nicht, ich übertrage mit 19200 Baud...
    Habe auch ein externes 64kb RAM....

    Kansst du mal deine Registereinstellungen schreiben?

    Glaub nicht, dass der Portd kaputt ist....

    Also ich habe das in Bascom programmiert, und ich habe zwar zwei streifen oben und unten, aber ich habe ein komplett klares Bild.

    Hast du einen eigenen Viewer geschrieben?

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Also ich habe das in Bascom programmiert
    Würdest du den Schaltplanund den Code veröffentlichen?

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    29
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Sorry, Schaltplan geht nicht, das ist meine JuFo-Arbeit und der Code steht im anderen Thread.

    Aber wartet's ab, nach JuFo gibts das alles zum Download!

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Und wo steht der Code? Ich denke, aus dem Code geht auch hervor, wo die Cam angeschlossen ist usw.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    29
    Beiträge
    1.461
    HI
    Ich kann dir meinen Code nicht wirklich empfehlen, der ist auf die Hardware geschrieben...
    Der Code ist irgendwo in diesem Thread, ich garantiere aber nicht, dass die Version, die da ist funzt.......
    https://www.roboternetz.de/phpBB2/ze...rag.php?t=7504

    Wirklich... ich rate eher davon ab...

    Aber warum fängst du nicht selber an coden??

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260
    Hio. Also im Anhang ist der gewünschte Code. Nochmal Danke an pepisoft der mir sein Programm geschickt hat. Ich hab mich an dem Codeschnippsel orientiert (vorallem die Timings) aber auf meine Bedürfnisse und Umgebung (damit meine ich wie meine Cam angeschlossen ist) angepasst.
    Also ganz wichtig: Nicht einfach das Programm im Anhang in den µC flashen und dann läufst. Das ist klar, dass das nicht geht. In der Datei gbcam.h müsst ihr erstmal einstellen wo was dransteckt. In meinem ersten Posting in diesem Thread gibts einen Link zu einem Tutorial, in welchem die Verwendung der Kamera erklärt wird. Da findet man auch eine Beschreibung der Aus- bzw. Eingänge der Kamera. (Den ersten Pin VDD kommt einfach in einen +5V Stecker, VSS/GND einfach in einen GND-Stecker). Ich habs jetzt erstmal ganz einfach gemacht und zwar alle anderen Kabel der GB-Cam mit den Steckklemmen des PORT-As verbunden. Da muss man nichts löten und es geht ganz einfach. Wie man in gbcam.h sieht steckt das Kabel Vout in PA6, READ in PA5 und alle anderen Kabel immer der Reihenfolge immer so weiter (bis PA0). So das wars. Wenn ihr euere Kabel genauso befestigt könnt ihr dann das Programm so flashen. Zum Anzeigen des Bildes gibt es Javaprogramm. Man kann es hier direkt Downloaden: http://www.seattlerobotics.org/encod.../GBCamView.jar. Allerdings wird eine JAVA-VM und ne Extrabibliothek (die niemand hat) vorrausgesetzt. Man findet hier eine Beschreibung zu dem ganzen (Abschnitt Software): http://www.seattlerobotics.org/encod...205/gbcam.html

    Ich werde allerdings in den nächsten paar Tagen noch ein ausführlicheres Tutorial schreiben. Wenns noch Fragen hat einfach fragen .


    Grüße
    Lutz


    EDIT: "JuFo-Arbeit" Gibts da noch nen Robowettbewerb den ich noch nicht kenne?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2004
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von Marco78
    Und wo steht der Code? Ich denke, aus dem Code geht auch hervor, wo die Cam angeschlossen ist usw.
    In dem Thread https://www.roboternetz.de/phpBB2/ze...rag.php?t=7504 gibts auch n Code von mir (Seite 1. Der funktioniert auch. Mußt aber eventuell noch ein bißchen mit den Registern rumspielen.

    Irgendwo gibts dann da auch nen Schaltplan (einige Seiten vorher).

  9. #19
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    76
    Guten Tag meine Damen und Herren!

    Sehr viel Weiter Oben im Thread war die rede vom Clock Signal. Da ich auch demnächst mit der GB CAM experimentieren will und mein µC relativ wenig Ports hat kam mir folgende Idee.
    Das Clock Signal werde ich mit einem NE555 erzeugen und dann an die CAM anschließen und da ich aus den Datenblättern und dem RC Glied dann die Frequenz weiß lese ich in diesem Takt dann auch die Daten am µC aus. Nun die Frage klappt das und gibt es dabei vielleicht noch Probleme die ich übersehen habe?

    Und wie sieht die Sache mit den Registern aus, ist wichtig das man die Register vom µC aus ansteuern kann oder könnte ich das auch mit ein paar Schaltern machen??
    mfg

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    29
    Beiträge
    1.461
    Hi!

    Naja, du bräuchtest halt auch einen Pin, der den Takt auch wieder abschaltet, weil das sonst so eine Arbeit ist......

    Im prinzip sollte es aber schon gehen, würde ich aber nciht empfehlen, weil du für manche Sachen(ADC-Wandlung) länger brauchst als für andere, und wenn die Zeit nicht reicht, ists schon Mist.

    VLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •