-         
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Tastsinn für die Roboter

  1. #1
    Administrator Robotik Visionär Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    5.056
    Blog-Einträge
    1

    Tastsinn für die Roboter

    Anzeige

    Forscher entwickeln druck- und temperatursensible künstliche Haut
    Japanische Forscher haben eine elektronische Haut für Roboter entwickelt, die Druck und Temperaturen wahrnehmen kann. Die Roboterhaut soll der menschlichen Haut in nichts mehr nachstehen, im Gegenteil: Künftig könnte sie sogar Licht wahrnehmen, Feuchtigkeit spüren und Töne hören.

    In ihrer Arbeit hatten Studienleiter Takao Someya und sein Team zunächst eine künstliche Haut entwickelt, die mithilfe von Sensoren Druck fühlen kann. Die Wissenschaftler betteten dazu in eine dünne Plastikfolie elektronische Schaltungen ein, die auf Transistoren basieren und Druck registrieren. So entstand ein netzähnliches Grundgerüst, das eine Ausdehnung der Haut um bis zu 25 Prozent ermöglichte. Da das Material so beweglich ist, dass es sich exakt der Form der Oberfläche eines Hühnereies anpassen kann, sei es auch für den Einsatz bei kleinen, dreidimensionalen Strukturen wie Roboterfingern geeignet, schreiben die Forscher.

    Damit die Kunsthaut auch Temperaturen wahrnehmen kann, bauten die Wissenschaftler anschließend mit organischen Halbleitern ein Netzwerk von Temperatursensoren auf. Wurden Druck- und Temperatursensoren zusammen in die elektronische Haut eingebaut, war sie in der Lage, beide Reize gleichzeitig wahrzunehmen.

    Weiterlesen hier



    Quelle:
    http://www.wissenschaft.de/wissen/news/256530.html



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg <-> Bremen
    Alter
    39
    Beiträge
    112
    Hmm,
    das klingt ja nicht schlecht, aber bis das auf dem Markt ist (falls es soweit kommen sollte) wirds wohl noch dauern... Und bis unsereins sich das leisten kann erst recht...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.08.2004
    Ort
    484..
    Alter
    28
    Beiträge
    339
    hm, und ich nehme gerade PC-Tataturen auseinander und verwende Drucksensoren und ähnliches, um ein wenig Tastsinn zu realisieren.

    Aber wie schon gesagt wird es ja leider noch dauern, bis man das einigermaßen günstig zu kaufen bekommt.
    * human knowledge belongs to the world *

    www.domspage.de - Robotik - TobiSAt8

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    54
    Mit einer solchen billig und leicht herzustellenden Kunsthaut könnten Roboter vor allem in unstrukturierten Umgebungen besser arbeiten. Weitere Verfeinerungen der elektronischen Haut wie der Einsatz von Licht-, Dehnungs- oder Feuchtigkeitssensoren könnten der Haut sogar übermenschliche Fähigkeiten verleihen.

    Naja das billig hier ist bestimmt auf andere Dimensionen bezogen.

    Aber wer das entsprechende Kleingeld hat (oder die entsprechende staatliche Förderung) der kann damit bestimmt den ein oder andern Roboter bauen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •