-         
  • Rollei Actioncam 410 - Test am Quadrocopter

    Nachdem ich erst kürzlich einen Quadrocopter getestet habe und feststellen musste das ein solches Teil erst richtig Spaß mit einer guten Videokamera macht, folgt diesmal der Test einer ActionCam. Entschieden habe ich mich für die Rollei Actioncam 410, da diese sowohl vom Preis als auch der Ausstattung einen guten Eindruck macht.
    Was diese in der Praxis unter den verschiedenen Bedingungen leistet, habe möchte ich hier kurz ansprechen. Den ausführlichen Test findet ihr dann auf folgender Seite Testbericht Rollei 410 !

    Erst einmal überzeugt die Kamera durch einen relativ günstigen Preis von derzeit ca. 140 Euro. Die Kamera verfügt über eine recht umfangreiche Ausstattung, mehrere Halter und Klebepads erlauben die einfache Befestigung an einem Helm, Modellflugzeug oder Fahrrad. Mit etwas Einfallsreichtum bekommt man sie mittels der mitgelieferten Befestigungsmöglichkeiten eigentlich überall dran, auch ein Stativgewinde ist an einem Halter vorhanden.





    Mit einem Gewicht von ca. 78g ist die Kamera sehr leicht, was insbesondere für Freunde des Modellflugs sehr wichtig ist. Im Test konnte ich Sie problemlos an einem Quadrocopter befestigen und für Luftaufnahmen nutzen (siehe auch Video).
    Qualität der Videoaufnahmen bei der Rollei ActionCam 410
    Es werden gleich mehrere Videomodis unterstützt:


    • 1.920 x1.080 (16:9) 60 Bilder pro Sekunde
    • 1.920 x1.080 (16:9) 30 Bilder pro Sekunde
    • 1.280 x720 (16:9) 120 Bilder pro Sekunde
    • 1.280 x720 (16:9) 60 Bilder pro Sekunde


    Was die Fotoauflösung betrifft, so bietet die Kamera folgende Formate an:


    • 4000×3000 12M
    • 3264×2448 8M
    • 2592×1944 5M
    • 2048×1536 3M


    Diese wiederum können wahlweise in der Qualitätsstufe Sehr fein, Fein und Normal aktiviert werden. Während des Tests habe ich vornehmlich die Stufe „Sehr Fein“ verwendet.
    Leider sind die meisten Fotoauflösungen nur intertpoliert, was bei den hohen Auflösungen zu leicht schwammigen Details führt. Die tatsächliche Auflösung beträgt laut Angabe des Herstellers 2016×1512 Pixeln, Daher würde ich empfehlen bei Fotos immer die niedrigste Auflösung einzustellen, dadurch wirken die Bilder deutlich detaillierter. Zudem sollte auch diese Auflösung noch für einen brauchbaren Papierabzug reichen , falls das überhaupt gewünscht wird.Einige Original-Fotoaufnahmen findet ihr im Testbericht hier.

    Die Bildqualität ist für eine Actioncam durchaus gut, wenn ich es in Schulnoten einordnen müsste, würde ich hier vom Eindruck her eine 2 geben. Die Fotos wirken sehr scharf und sehr farbenfroh, was besonders dann sehr gut wirkt, wenn die Bilder und Videos in kleinerem Maßstab angeschaut werden. Hier wirken Sie dann zum Teil sogar schöner als bei meinem Camcorder, zumindest auf den ersten Blick. Auf einem großen Display oder TV wirken die Fotos und Videos allerdings manchmal etwas überschärft und zu stark gesättigt, in einem Blog dagegen macht sich so ein eingebettetes Video sehr schön.


    Wie die Video Aufnahmen aussehen, seht ihr euch am besten in dem Video an:




    Mein Fazit zur Rollei ActionCam 410

    Wer eine kleine leichte Kamera mit viel Weitwinkel benötigt und die Fotos und Videos vornehmlich für das Internet verwenden will, für den bietet die Rollei ActionCam 410 doch eine gute Leistung für einen angemessenen Preis. Gerade in Blog´s und Internetseiten wirken die starken Farben und der hohe Schärfegrad doch eher angenehmer als flaue Aufnahmen. Lediglich auf guten Ton muss man verzichten, dieser wird leider nur sehr leise und dumpf aufgezeichnet.
    Allerdings ist die Menüsteuerung mit nur 3 Tasten ein wenig umständlich und gewöhnungsbedürftig. Das WLAN Live-Bild ist eine schöne Sache, nur schade dass nicht alle Einstellungen per Handy App vorgenommen werden können.
    Wer allerdings hochauflösende detailreiche Fotos erwartet die er auch in größeren Formaten wie A4 oder A3 auf Fotopapier ausgeben kann, der erwartet vielleicht etwas zu viel von der Actioncam und sollte schauen ob er nicht lieber eine Kompaktkamera mit höherer Auflösung nehmen kann. Auch wenn die Videos vornehmlich für den guten HD Fernseher vorgesehen sind, so hätte ich mir etwas weniger Schärfe und Farbe gewünscht.
    Den ausführlichen Test findet ihr auf folgender Seite Testbericht Rollei 410 ! Dort könnt ihr übrigens eure eigene Bewertung in Form von Sternchen abgeben!


    Hersteller: Rollei
    Modellbezeichnung: Actioncam 410
    Bezugsquellen und aktueller Preisvergleich: hier




  • Interessantes / Werbung

    Tägliche Angebote-Bis zu 80% Rabatt-Kostenlose Lieferung-Neueste | Heißeste | Cooleste

    Freier Werbeplatz 200x125

  • Neue Beiträge

    piggituX

    Raspberry pi 3b+ reseten

    Hi Achim,

    nun müssen wir ein paar Grundlagen schaffen, was für ein Display nutzt du denn du schreibst Original 7" TouchDisplay. Kannst

    piggituX Gestern, 22:10 Gehe zum letzten Beitrag
    HaWe

    Raspberry pi 3b+ reseten

    wieso aufs WLan verzichten? ich habe auch nur einen Pi 2, aber mit einem Edimax 150 USB-WLAN-Stick. Wird automatisch erkannt und funktioniert tadellos!

    HaWe Gestern, 21:46 Gehe zum letzten Beitrag
    achso

    Raspberry pi 3b+ reseten

    Danke HaWe für den Link!

    Das Speichern ging.
    Dabei kam beim nächsten öffnen dieses raus:



    Nur gebracht

    achso Gestern, 21:26 Gehe zum letzten Beitrag
    piggituX

    Raspberry pi 3b+ reseten

    Hallo,

    das ist kein Problem, ich mach das täglich mit Screenshots und Rechner und Pis laufen auch immer. Sofern ich helfen kann

    piggituX Gestern, 21:01 Gehe zum letzten Beitrag
    achso

    Raspberry pi 3b+ reseten

    Danke HaWe,
    Wenn ich
    sudo leafpad
    eingebe,
    kommt:
    sudo: leafpad: command not found

    Ehrlich, ich bin seid fast

    achso Gestern, 20:53 Gehe zum letzten Beitrag
    HaWe

    Raspberry pi 3b+ reseten

    nano ist eine unerträgliche unzumutbare Krücke - ich verwende leafpad (bzw sudo leafpad).
    Speichern in nano geht mit strg+o
    und dann formatspezifische

    HaWe Gestern, 20:44 Gehe zum letzten Beitrag
  • Sponsoren & Partner