PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LEGO Technik (4.5V) Batterie-"Rolle" mit Motoren "dimmen" (Geschwindigkeit)?



RoboTrader
03.12.2019, 17:06
Guten Abend,

ich habe noch diese wirklich uralten LEGO-Motoren (die übrigens top überlebt haben, im Gegensatz zu meinen Mindstorms RCX 1.0 Motoren) mit dem runden Batteriefach für 3 dicke 1.5V Batterien. Läuft auch prima. Nun würde ich da aber gerne eine Geschwindigkeits-Drosselung vornehmen. Dazu müsste ich doch einfach ein Poti dazwischenschalten, ist das richtig?
Oder sollte ich da eine kompliziertere Schaltung vorziehen?
Freue mich über Tipps!

Danke euch
Alexander

ARetobor
03.12.2019, 17:43
Nein, Poti ist ungünstig.
1) einfach eine Batterie weniger. wenn das reicht?
2) einstellbaren DCDC Wandler

Gruß
AR

RoboTrader
03.12.2019, 18:30
Nein, Poti ist ungünstig.
1) einfach eine Batterie weniger. wenn das reicht?

Guter Gedanke!!
Worin besteht der Unterschied zwischen C BABY und AA Batterien?
Denn für AA habe ich noch eine Halterung für 2 Batterien.


2) einstellbaren DCDC Wandler

Ist Selbstbau nicht zu empfehlen?
Oder gibt es eine simple Schaltung dazu? Wären ja "nur" 4.5V.

Welcher DCDC Wandler mit Poti ist da passend?

Eventuell wäre es sicher auch sinnvoll eine H-Brücke zu nutzen und mit dem Raspberry zu steuern, oder?

Danke!

ARetobor
03.12.2019, 18:54
Hallo,
„Worin besteht der Unterschied zwischen C BABY und AA Batterien?“
C BABY hat ein größeres Volumen und kann dadurch eine höhere Kapazität haben.
Je nach verwendeter Batterie-Chemie auch einen höheren Kurzschlussstrom.

„Ist Selbstbau nicht zu empfehlen?“
Natürlich kann man auch selber bauen.

„Welcher DCDC Wandler mit Poti ist da passend?“
Wird durch die Parameter des Motors bestimmt.

„Eventuell wäre es sicher auch sinnvoll eine H-Brücke zu nutzen und mit dem Raspberry zu steuern, oder?“
Kann man, wenn Mann es möchte.

Gruß
AR

RoboTrader
03.12.2019, 20:01
Danke dir! :)
Werde zuerst mal messen...