-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Energieerhaltung II.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    734

    Energieerhaltung II.

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Kopfnussknacker!

    Erinnert Ihr Euch noch an mein letztes Quiz mit den 2 Kondensatoren? Wenn nicht, hier ist der Link:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10526

    Gesucht ist nun das Vergleichbare in der Mechanik. Also ein Beispiel, wo die Energie von einem Objekt so auf ein 2. mit gleicher Masse übertragen wird, dass danach beide Objekte gleiche Energie haben.
    Wer kennt das oder kann es herleiten?
    Diesmal sind die Mechaniker im Vorteil.
    Vielleicht gibt es sogar mehrere Beispiele, dann her damit.

    Gruss Waste

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Also gut wenn es mehrere gibt:
    Der Übertrag kinetischer Energie beim elastischen Stoß einer idealen Billardkugel auf eine andere gleicher Masse wenn sich die Kugeln unter einem Winkel von 90° voneinander trennen.
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    734
    Bingo! Das sieht gut aus.
    Kannst auch noch sagen, in welchem Winkel die 1. Kugel abgelenkt wird und welche Geschwindigkeit im Verhältnis zur Anfangsgeschwindigkeit danach die beiden Kugeln haben?
    Waste

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Die Geschwindigkeitskomponente in Längsrichtung wird beim Zusammentreffen halbiert und beim Trennen erhalten die beiden Kugeln betragsmäßig gleich große Geschwindigkeitskomponenten in Querrichtung die genauso groß sind sind wie die in Längsrichtung. Die Ablenkung für die erste Kugel ist damit 45°.

    Damit und auch nach der Energieerhaltung haben beide Kugeln die 1/Wurzel(2)-fache Geschwindigkeit.
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    734
    Meine Hochachtung Manfred!

    Ich glaube, für dich muss ich mir das nächste Mal was Besonderes ausdenken.

    Auf den Faktor 1/Wurzel(2) wollte ich hinaus. Wie bei dem Kondensatorproblem wird der Anfangswert nur auf das 0,707 fache herabgesetzt und nicht halbiert, wie man eigentlich denken könnte.

    Gruss Waste

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •