-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: sorvo ohne controller ansteuern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704

    sorvo ohne controller ansteuern

    Anzeige

    weis zufälligerweise jemand, wie man ein Servo rein elektronisch ohne controller ansteuern kann?
    die Anwendung wären 2 Taster, einen zum linksdrehen bis zum Anschlag, einen zum rechtsdrehen bis anschlag... aber ich will nicht extra ein controller verbauen, nur um eine schranktüre zu öffnen, und sowiso würde mich interessieren, wie es ohne geht...
    danke schon mal
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    hi

    du brauchst doch wie du gesagt hast nur zwei oder drei schalter und drei leitungen gnd 5 volt und noch mal 5 volt.

    Wenn man per Mc ein Servo ein Signal schickt, ist das nichts anderes als ein Strom Impuls. Den kannste per 5 volt ersetzen oder niedriger.

    dann musste glaube ich nur noch auf gnd 5 volt drauf geben und auf die signal leitund 0 volt(glaube dass das so stimmt musste mal ausprobieren)

    wenn falsch ist verbessert mich bitte und ich hoffe das ich dir das richtige erzählt habe, also probiers mal aus kann aber nix versprechen.

    gruß
    patrick

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    sorry patti, stimmt so nicht.

    schaut eucht beide mal hier http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10653 den vorletzten beitrag (von mir) an. da steht wie man einen servo steuert (grob gesagt). man braucht nämlich ein gepulstes signal, nicht einfach high für rechts und low für links (beispielsweise). die pulslänge bestimmt dann die servoposition.
    also michiE, du wirst wohl um einen controller nicht herumkommen. du könntest allerdings den servo hacken, einen endschalter einbauen (oder besser 2 ^^) und das ganze über ne logikschaltung steuern. das wäre für deinen zweck ausreichend. verstehst du was ich meine? wenn nicht frag.

    edit: hier noch ein link für euch beide, zum thema servos:

    http://www.electronicsplanet.ch/Scha...vo.html#Servo1

    edit2: ich seh gerad unten auf der verlinkten seite ist ne schaltung, die es erlaubt, die beiden endpositionen anzufahren. schande über mein haupt. naja, wenn du das basteln willst, hau rein. ansonsten wie gesagt die dinger hacken und mit endschaltern arbeiten

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    Du brauchst ja nur irgendwie eine Schaltung bauen die 2 verschiedene Pulslängen erzeugen kann, z.B. mit dem 555er.
    Oder du baust einfach alles bis auf Den Motor mit getriebe aus, dann kannst du dir jegliche Steuerung sparen und einfach den Motor einschalten
    und dann vielleicht noch mit Endschaltern stoppen ...
    Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Hi!

    Man nehme einen Servozweig von hier:
    http://www.electronicsplanet.ch/Robo...a/servogen.gif
    baue an "Steuerung Servo 1" ein RS Flipflop mit 2 Tastern und fertig.

    MFG teslapower

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Enns
    Alter
    32
    Beiträge
    129
    ich hab mal so etwas ähnliches mit nem 555 gemacht, und es funktioniert perfekt. schau dir das mal an...

    (ansonsten überleg dir wie du ein signal mit 20ms periodendauer und 0,5 - 1,5 ms impuls zustande bringst*g*)

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    wie man ein servo steuert weis ich (mit den Impulsen), mir war nur nicht klar, wie man das ohne controler hinkriegt. Danke ! jetzt weis ichs!
    ich bau mal die schaltung von goblin...
    ich will das servo nicht hacken, weil es ein (vergleichsweise verdammt teures) Servo ist, das bis zu 10Kg zieht.
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    die 20ms müssen eigentlich überhaupt nicht sein ... es geht z.B. auch mit 10 oder so. Es gibt sogar für den Modellbau extra bausteine die das signal "Verdoppeln", also doppelt so schnell senden, weil die Servos damit angeblich schneller sind ...
    Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Zitat Zitat von ICH_
    die 20ms müssen eigentlich überhaupt nicht sein ... es geht z.B. auch mit 10 oder so.
    Allerdings funktioniert das nicht mit allem Servos. Ich hatte schon welche die mit kürzeren Signalen auffingen undefinierbar zu zucken.

    Von daher sind die 20 ms eigentlich meistens zu empfehlen, da kann nix schiefgehen

    MfG Kjion

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    Ja, 20 ms sind schon zu empfehlen. Aber manche hier machen da schon riesen Theater wenn sie den Timer nicht so einstellen können dass es passt und es 2 ms daneben ist. Ich meinte nur dass es nicht sooo genau stimmen muss, und es trotzdem geht.
    Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •