-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ATMEL AT89C2051

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    45

    ATMEL AT89C2051

    Anzeige

    Moin,
    ich habe ein Board mit einemATMEL AT89C2051 Prozessor.
    Frage: kann man den Prozessor auch normal mit Bascom proggen ? (ich denke mal schon) und kennt jemand ein Programm, um auf den Prozessor zuzugreifen ? Bascom AVR kennt den leider nicht. Danke.

    mfG Sebastian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Bascom müsste gehn. Gibts ja als 8051 Version.
    Was heißt zugreifen? Meinst du nen Progger?
    Siehe http://www.erikbuchmann.de
    Falls du nen Progger oder noch 4051 brauchst
    könnte ich dienen.

    MFG teslapower

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Benslimane
    Alter
    47
    Beiträge
    13

    Bascom und AT89C2051

    Bascom-8051 ist für dich das Richtige. Da der AT98C2051 nur 2k Flash hat müsste sogar die Demoversion von Bascom ausreichen. Schau am besten mal bei www.mcselec.com vorbei. Dort gibts auch die Demo zu Download.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    45
    Moin,
    erstmal danke für die Tipps. Bascom AVR habe ich schon auch als Vollversion, aber der kennt den Chip ja nicht. Kann man ja auch nicht soviel mit machen mit vier Eingängen. Mal schauen, was mir so einfällt. Erstmal hab ich noch ein Board bei e-Bay ersteigert mit MEGA16 und beleuchtetem Grafik LCD. ich denke mal das wird die Grundlage für meinen nächsten Robby.

    MfG Sebastian

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Mein Umstieg von 89C2051 zu AVR hab ich mit dem 90S2313 gemacht. Der hat auch 2K Flash, sogar EEPROM, und das wichtigste: Er ist in System Programmable, es gibt freie C-Compiler und der 90S2313 ist fast pinkompatibel zum 89C2051: Der Reset ist low-Aktiv, während er beim 89C2051 high-aktiv ist.
    Package (PDIP) und sonstige Anschlüsse sind gleich: RxD, TxD, T0, T1, INT0, INT1, ANA+, ANA-, XTAL, Vcc, GND,...
    Zudem kann man den 2313 nur bis 10MHz betreiben, aber damit ist er immer noch 5x schneller als der 2051 mit 24MHz...

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    45
    Moin,
    ich habe mich nochmal ein bischen weiter mit dem Board beschäftigt und festgestellt, dass ich so an den Prozessor gar nicht rankomme. Es gibt eine Steuersoftwaer, die beidem Bausatz mit bei war und noch ein kleines Programm, um die Relais über gewisse Zeit über Stunden und Tage anzusteuern. Immer vorausgesetzt an der RS232 hängt auch ein Rechner, der das ganze steuert. Die Platine ist also nur eine Erweiterung zum PC. Da der 2051 aber einen eigenen Speicher hat, ach wenn er nciht groß ist, würde ich das ganze gerne umprogen und dann ohne Rechner betreiben. Das muss doch machbar sein. Muss ich mir vieleicht einen Programmer bauen ? Ich habe einen ISP-Dongel. Kann ich den benutzen ?
    Vielleicht weiß jemand mehr.

    mfG Sebastian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •