-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Spannungsversorgung Roby

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Lahr/Schwarzwald
    Alter
    43
    Beiträge
    12

    Spannungsversorgung Roby

    halloechen zusammen,

    gleich vorweg, ich kein elektr. Genie. Ich kann zwar Schaltungen nachloeten aber selber entwerfen nur die ganz einfachen Dinge.

    So, nun zu meiner Frage. Ich hab gestern meine CCRP5 bekommen und sie scheint auch problemlos zu funktionieren.

    Da ich noch eine CControlII rumliegen habe, hatte ich auch gleich die Erweiterungsplatine mitbestellt.

    Wenn ich die CC2 aufstecken funktioniert diese auch problemlos, nur beide zusammen gehen nicht.

    D.h. wenn die CC2 drauf ist, schein die C1 garnix mehr zu tun. Gateway.bas hab ich natuerlich auf der C1 eingespielt.

    Da ich alte Akkus verwendet habe die noch bei mir rumlagen, kam mir der Gedanke das deren Saft wohl nicht reicht um beide zu betreiben.
    (Ich glaub die laden nicht mehr bis zur vollen Kapazitaet. Klaro muss ich mal neue holen, hatte nur gestern keine zur Hand)

    Meine Frage nun, wenn ich ein Netzteil anschliesse, wird das nur zum laden der Akkus benutzt oder auch zum Betrieb der beiden C-Controls?

    Muessten die beiden C-Controls gehen wenn die Akkus schwach sind, aber das Netzteil angeschlossen ist?

    Gibts es Erfahrungswerte wie lange Roby mit einer Akkuladung in der Regel durchhaelt und wie sich die Zeit aendert, wenn noch ne CControl 2 draufsteckt? Ich weis die Frage ist bleod, weil es sicherlich davon abhaengt, was roby gerade tut, aber ich mein so bei allgemeienm betrieb bischen fahren, bischen Sensoren ... ihr wisst was ich meine (hoff ich)

    Wenn es nicht mit der Spannungsversorgung zu tun hat, woran koennte es dann noch liegen, das CC2 und CC1 nicht miteinander sprechen wollen (wie gesagt, gateway.bas ist in die CC1 geladen)

    Bin fuer alle Tipps dankbar.

    Gruss
    Mirko

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Freiberg
    Alter
    55
    Beiträge
    237
    Versuch doch mal die Spannung zu messen, die von den Batterien kommt, wenn die CC1 und die CC2 an sind. Da die CC2 über eine Spannungsstabilisierung läuft, kann es sein, daß die Spannung nicht mehr aussreicht.

    Gruß

    Torsten

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Lahr/Schwarzwald
    Alter
    43
    Beiträge
    12
    Wenn das Geraetchen hier nit ganz falsch geht, dann sind es zwischen 7.7 und 7.9 V. An den Akkus gemessen wenn CC1 und CC2 an sind.

    Gruss Mirko

    PS: Hab mir grad vorhin neue Akkus geholt und eingebaut. Die muessen jetzt nur noch laden, dann sehen wir weiter.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Lahr/Schwarzwald
    Alter
    43
    Beiträge
    12
    So, neue Akkus drinn - jetzt geht alles.

    Hat schon mal jemand versucht ein AkkuPack wie es bei Modellautos verwendet wird zu benutzen. Die haben doch auch 7.2V und bis zu 3000mA und duerften die gleiche Groesse haben.

    Gruss Mirko

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    schwabach
    Beiträge
    32
    ja das geht super und ich gebe dir noch ein tipp

    ziehe durch das loch ein kabel (erhält garantie) und lege das pack obendrauf(keine platine mehr an und abschrauben)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •