-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Ultraschallabstandswarner conrad

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547

    Ultraschallabstandswarner conrad

    Anzeige

    Hi, robotik fans.
    Ich habe mir den Ultraschallabstandswarner gekauft.Mein Plan ist, den Strom den die LED bei einem Hinderniss bekommt zu benutzen um ein Relais zu schalten. Ist das überhaupt möglich? Wenn ja , wie?

    Bitte helft mir!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    im Kreise Offenbach
    Alter
    47
    Beiträge
    71
    Hi sulu,
    welche LED ?
    Ultraschallabstandswarner arbeiten mit Ultraschallemittern und Ultraschallkollektoren.
    Ich schau mir das Ding vom Conrad mal an und melde mich dann wieder.
    Gruß David
    Tue Recht und scheue niemanden \/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Ich weiß.Ich meine die LED die leuchtet wenn die Schaltung ein hinderniss erkennt

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    im Kreise Offenbach
    Alter
    47
    Beiträge
    71
    OK, ich habe mir die Schaltung bei Conrad angesehen. Ich nehme an Du meinst den Bausatz. Du solltest eigentlich ein kleines Kammrelais direkt ansteuern können, wenn Du es anstelle der LED einbaust und den Widerstand R1 bauteilspezifisch anpasst (an Freilaufdiode wegen der Induktionsspannung der Relaisspule beim Ausschalten denken !). Der Transistor ist ein BC 238C und hat einen Grenzstrom von 100mA, Ptot 0,3W. Wenn Du darunter bleibst, sehe ich eigentlich keine Probleme.
    Gruß David
    Tue Recht und scheue niemanden \/

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Hey, Pc-Gott
    vielen Dank! Hast mir sehr geholfen!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Nimm doch anstelle der LED eine Optokoppler, dann brauchst nichts weiter veraendern.

    MFG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Hi,danke für die Antwort. Wie ich ihn anschließen muss ist mir inzwischen klar .
    Doch eine Frage hätte ich noch.
    Schaltet der Optokoppler einen Kontakt , oder schaltet er nur den Strom von der LED durch, was ja nichts bringen würde.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    im Kreise Offenbach
    Alter
    47
    Beiträge
    71
    Hi sulu,
    die Idee mit dem Optokoppler ist sehr gut. Die Optokoppler, die wir in der Industrie verwenden (Pepperl+Fuchs) haben zumeist zwei, je nach Anforderung auch mehr, Wechslerkontakte, die mit 2-6A belastbar sind.
    Gruß David
    Tue Recht und scheue niemanden \/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Finde ich auch.
    Aber schaltet ein Optokoppler jetzt einen durchgang?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Ein Otokoppler hat typischerweise auf der einen seite eine LED und auf der anderen einen Fototransistor. Die ganze Sache ist nur otimiert. zb nutzen die UI Licht , deswegen wuerdest du da auch nichts sehen wenn du mal so einen Optokoppler oeffnen wuerdest
    Tja und mit dem Fototransitor verhaelt es sich wie mit jedem andern Transitor auch, wenn er durchschaltet ist die Strecke zwischen Collector und Emitter niederohmig.

    MFG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •