-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mein 1ter Bot im "alphastadium" ;)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Ebern
    Alter
    30
    Beiträge
    41

    Mein 1ter Bot im "alphastadium" ;)

    Anzeige

    hi,
    also ich hab jetzt endlich mal mir die zeit genommen meinen bot "fertig" zu baun.. das ganze soll später mal ein Rasenmähroboter werden und ist momentan ein testaufbau um ein paar erfahrungen zu sammen



    wie gesagt das ganze ist nur ein prototyp
    hier noch ein paar daten:
    Mikrocontroller: ATMega8
    Motoren: Legomotoren^^
    Sensoren: 2 Miniaturtaster, so einer wie auch auf der Plantine zu sehen ist
    Anzeige: 7 LED'S

    der Taster auf der Plantine ist allerdings ohne funktion.

    wenn nun der bot gegen ein hindernis fährt, dann fährt er zurück, macht eine 90° drehung und fährt weiter.. wenn er an der rechten seite anstößt fährt er nach links weiter und umgedreht...

    Programmiert habe ich ihn in mit WinAVR und yaap

    das blöde Kabel im bild ist die versorgungsspannung, da ich erst seit heute einen akku habe. ich weiß allerdings noch nicht wie ich den laden soll. ist ein akkupack aus 10 zellen mit 1,2Ah (NIMH) wo bekomme ich da ein passendes ladegerät her oder wie lade ich den?

    die motoren steuer ich mit einem feldefekttransistor und einem relais. somit brauch ich für jeden motor nur 2 Ports

    zur zeit bin ich gerade drüber das ganze ein bischen ordentlicher zu machen und ein Display (2x16 zeichen) anzuschließen

    für vorschläge und kritik bin ich jederzeit offen

    MfG
    LONy

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Leipzig
    Alter
    38
    Beiträge
    90

    Re: Mein 1ter Bot im "alphastadium" ;)

    Zitat Zitat von LONy-TOOn
    das blöde Kabel im bild ist die versorgungsspannung, da ich erst seit heute einen akku habe.
    ich weiß allerdings noch nicht wie ich den laden soll. ist ein akkupack aus 10 zellen mit 1,2Ah (NIMH).
    wo bekomme ich da ein passendes ladegerät her oder wie lade ich den?
    Wenn der Lötkolben eh noch heiß ist, kannst Du ja z.B. den Bausatz von Conrad erstehen (Artikel-Nr.: 190205 - 13)
    Geht sicher auch billiger, komplett im Eigenbau: http://www.produktinfo.conrad.com/da..._NiCd_NiMH.pdf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    cool könnte man sogar mit einem atmega verbinden und den dan drüber an un aus machen.


    gruß

    patrick

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Leipzig
    Alter
    38
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von patti16
    cool könnte man sogar mit einem atmega verbinden und den dan drüber an un aus machen.
    Hehe - fehlt nur noch ne Steckdose mit 12V in der richtigen Höhe und er stöpselt sich selber an

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Ebern
    Alter
    30
    Beiträge
    41
    der Laderegler sieht nicht schlecht aus

    hab mir jetzt erstmal nen batteriehalter besorgt und tu da die akku von meiner digicam rein... bei 10 akkus dauert das laden zwar ein bischen, da das ladegerät nur plaz für 4 bietet, aber das ganze geht docht recht schnell, denn ich habe das ladegerät von meinem dad und das ist ein Conrade Charge Manager 2010 des tut seit über 6 jahren treue dienste nur die lager der lüfter sind scheinbar ein bischen kaputt

    achja, ich progge den bot über die parallele schnittstelle, da mein laptop keinen com anschluss hat

    habe jetzt den stecker an der plantine entfernt und eine siftleiste aufgelötet, also eine art ISP-schnittstelle.. somit hängt der dumme stecker nicht mehr dran... sobald ich noch ein bischen weiter gekommen bin kommen wieder neue bilder

    MfG
    LONy

    PS: dieses wochenende ist bei uns altstadtfest (freitag-montag), daher kann sich das ganze noch ein bischen herrauszögern^^

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Leipzig
    Alter
    38
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von LONy-TOOn
    achja, ich progge den bot über die parallele schnittstelle, da mein laptop keinen com anschluss hat
    Auch dafür gibt es eine Lösung: http://www.roboter-teile.de/Shop/pd1...m?categoryId=9

    Gruß, da Fox

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Ebern
    Alter
    30
    Beiträge
    41
    ich weiß das es sowas gibt, allerdings habe ich gehört das man darüber irgendwie z.B. das Hyperterminal oder wie das programm auch immer hiest zum auslesen der seriellen schnittstelle nicht benutzen kann und das es da einige probleme gibt...

    naja so über den druckerport und yaap funzt das programmieren ja super und ich brauch nichtmal mehr noch irgend ein zwischenbaustein, ich kann direkt auf MOSI, Reset, SCK und MISO

    MfG
    LONy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •