-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Traffo

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    26
    Beiträge
    198

    Traffo

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Sers,

    ich habe irgendwie ein seltsames problem! Ich habe an einen 18 V traffo (eingang 230 V) 230V angeschlossen, es kommen aber 20V raus. An diese 20V habe ich einen Gleichrichter angeschlossen und dort kommen 70V raus!!! Ist das normahl?

    MFG Andal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    die 20V sind bei einem trafo nichts ungewöhnliches, wenn er im leerlauf ist. unter last sinkt die spannung ab, bei viel last auch unter 18V...

    hinter dem gleichrichter würde ich aber eher 20V mal wurzel2 = 28V erwarten (der scheitelwert der wechselspannung)... mess mal nochmal nach, und auch einmal vor dem gleichrichter während er angeschlossen ist...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Hi!
    18 Volt effektiv ist bekanntlich für 24V Netzteile.

    Das ist auch ein normaler Gleichrichter?

    Wie heißt den der Bursche?

    MFG teslapower

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Nach Ein-und Ausschalten des Trafos können am unbelasteten Gleichrichter auch etwas höhere Spannungen meßbar sein, auch abgesehen von Vervielfacher Schaltungen.
    (Zusammen kriegen wir das schon heraus.)
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Amtsberg
    Beiträge
    121
    Hallo,

    versuche was Mannfred sagt & messe das ganze unter kleiner Last.
    Mit welcher Art Messgeraet (analog, digital) hast Du das ganze gemessen ?

    mfg

    Heinz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    26
    Beiträge
    198
    Also:

    Brückengleichrichter: B40C5000-WW+ (reichelt)
    Messgeraet: Voltcraft VC820 diegital (Conrad)
    Welche last soll ich den anlegen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    26
    Beiträge
    198
    mysteryös jetzt sind es nur 21V (Ich hätte schwören koönnen das es gestern 70 waren!!!!)

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Kondensator mit 100µF und Widerstand mit 10KOhm ergeben eine Zeitkonstante von 1sec. So was in der Art.

    Falls wirklich 70V herauskommen und den Kondensator zerstören können erst mal ohne Kondensator.

    Und beim Einschalten Finger in Sicherheit bringen, so ganz klar ist das mit der ungefährlichen Spannung ja noch nicht.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •