-         

+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 151

Thema: ASURO - US-Erweiterungsplatine

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260

    ASURO - US-Erweiterungsplatine

    Anzeige

    Hio. Hab meinen Asuro jetzt auch endlich zusammengebaut und als kleines "Extra" noch den US-Teilsatz dazugekauft. Ich hab hier im Forum irgendwo gelesen, das beim US zwar alle Elektronik, aber keine Anleitung zum Bauen drin sei. Diese würde man nur in dem Buch "Mehr Spass mit Asuro" finden... Nujut, das steht auch dick und fett vorne auf dem Buch drauf, nur findet man Innen nicht mal 2 Seiten zum Thema! Nur nen kleinen Schaltplan, mit dem ich nichts anfangen kann. Hab ich da irgendwas übersehen, oder gibt's irgendwo anders eine Anleitung wie man das Ding zusammenbaut - und zwar so, das der Asuro danach auch noch funktioniert ;D? Theoretisch bräuchte ich nur diese abstrake Zeichnung von der Platine, auf welcher genau markiert ist, wo welches Bauteil hinkommt. Danke!

    cu
    Lutz

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.07.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    17
    sind auf dem schaltplan nicht die einzelteile benannt? musst dann nur noch bei den widerständen aufpassen und bei dioden vielleicht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    47
    Beiträge
    2.731
    Hallo miteinander,
    also der Schaltplan ist Handgemalt, es steht da schon dabei was was ist, nur brauchts dann schon etwas Vorstellungsvermögen, um dieses umzusetzen und auf die kleine Loch-Platine zu bringen. Es sind zwar ein paar Bilder dabei, aber nur SW und nur von oben !
    Man weiss also nicht (ausser dem IC) wo was hingehören soll.
    Wenn man die Beschreibung vom ASURO selber gewöhnt ist, wirds schwierig.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    20
    Hai!

    Der Plan ist wirklich zu kompliziert, wenn man den Asuro dazu als Vergleich nimmt. Nicht mal die Pins des ICs sind darin eingetragen...
    Ein größeres Foto von beiden Seiten der kleinen Platine wäre eine grosse Hilfe gewesen, so muss man rätseln wie man das ganze zusammenflickt. Wer sich schon mit dem Asuro etwas schwer tat, kommt hier nicht weiter. Sollte verbessert werden.

    Tschau Peter

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260
    Kann mir da vielleicht jemand helfen?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    32
    Beiträge
    45
    Moin,
    ich konnte auch nicht wiederstehen und habe mir den ASURO gekauft und gebaut. Mitlerweile kann er schon Hindernissen ausweichen und einer Linie folgen. Ich habe auch die Erweiterungsplatine, noch original verpackt. Damit möchte ich eine Objekterkennung via IR realisieren.
    Ich hab mir gestern eine Beschreibung vom SumoBot durchgelesen und der hat die gleichen Sensoren. Aber eine Frage: Wenn ich die Erweiterungsplatine aufgelötet habel, geht mir dann der Liniendetektor verloren ? (Ich habe das ASURO-Buch nciht und auch keine weitere Beschreibung).

    mfG Sebastian

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    32
    Beiträge
    45
    Moin,
    dazu gleich noch ne Frage: Wieviele Erweiterungen könnte ich denn anschließen ? sprich wieviele Pins hat man frei ?
    Reicht je ein IR Sensor für vorne und hinten oder sind zwei über Kreuz besser ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260
    @ Bremer: Zur ersten Frage: Ja, der Liniendetektor geht verloren (steht so im Asurobuch).

    Ist es mir erlaubt hier die besagte Skizze der US-Platine hochzuladen, damit mir vielleicht ne Beschreibung liefern könnt, wie ich das US-Modul zusammen bekomme?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    München
    Alter
    43
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von luma
    Ist es mir erlaubt hier die besagte Skizze der US-Platine hochzuladen, damit mir vielleicht ne Beschreibung liefern könnt, wie ich das US-Modul zusammen bekomme?
    Hallo Luma,

    wäre ich vorsichtig, ich weiß aus sicherer Quelle, dass Autor und Herausgeber mitlesen

    Ich behaupte, du kriegst das auch selber hin! Ich empfehle vor dem Zusammenlöten eine Skizze auf einem Blatt Papier, um die Anordnung der Bauteile auszutüfteln. Das klappt dann ganz gut, wenn man die Bauteile, die im Schaltplan beieinander sind auch auf der Platine nahe zueinander setzt.
    Das Datenblatt zum Operationsverstärker findet man im Internet, dadurch kommt man an die Pinbelegung. Am besten macht man für die Versorgungsspannung zwei Schinen mit blankem Draht und verbindet die Bauteile untereinander mit dünnem isoliertem Draht, wie im Schaltplan angegeben. Ein Multimeter zum Durchpiepsen ist beim fertigen Aufbau hilfreich.

    Und wenn's dann funktioniert, dann kannst du ein Foto von der Platine und ihrer Unterseite hier reinhängen... Es wäre dem Überblick nicht zuträglich, wenn ich das machen würde.

    BTW: Kritik angekommen, ich werde mich bemühen, die nächste Auflage (so es sie gibt) entsprechend zu modifizieren.


    CU, Robin

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260
    Ich behaupte, du kriegst das auch selber hin! Ich empfehle vor dem Zusammenlöten eine Skizze auf einem Blatt Papier, um die Anordnung der Bauteile auszutüfteln. Das klappt dann ganz gut, wenn man die Bauteile, die im Schaltplan beieinander sind auch auf der Platine nahe zueinander setzt.
    Hab mir ja auch schon Gedanken darüber gemacht. Aber als ich mir dann die Skizze mal ganz genau unter die Lupe nahm, hab ich eigentlich so ziemlich nichts kapiert. Irgendwie führen da die Drähte (= Linien) manchmal ins Nichts (dann steht da Vcc und GND dran) und manchmal findet man ganz separat noch ne andere Schaltung (gehört die dazu?). Ich muss euch leider sagen, dass wir das Lesen/Verstehen solcher Schaltungs-Skizzen in der Schule (bis jetzt) noch nicht gelernt haben...

    Das Datenblatt zum Operationsverstärker findet man im Internet, dadurch kommt man an die Pinbelegung.
    Ich nehm mal an das ist der µC...


    Ein Multimeter zum Durchpiepsen ist beim fertigen Aufbau hilfreich.
    Was ist ein Multimeter?

    Hat mir vielleicht jmd. ein paar allgemeine Basics?

+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •