-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schaltung so richtig?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    137

    Schaltung so richtig?

    Anzeige

    Hallo Jungs,

    steh grad bischen auf dem Schlauch. Ich möchte nen INT mit nem ATMEGA128 auslösen sobald 12V auf den Transistor gelegt werden. Sobald
    dies passiert soll der int-eingang des atmega auf masse gezogen werden
    und außerdem eine Leuchtdiode angehen. Ist das so richtig? Ist doch korrekt oder nicht?

    PS: Das große + ist 5V stabilisiert

    Viele Grüsse

    Jan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test_549.gif  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Hi!

    Wenn du die LED überbrückst, denkst du sie wird dann leuchten?

    Du musst mit deinem Eingang vom atmega und mit der Led+Vorwiderstand auf den collector. Pullup brauchst du nicht,
    hat ja der mega intern. R9 ist überflüssig.

    MFG teslapower

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von teslapower
    Hi!

    Wenn du die LED überbrückst, denkst du sie wird dann leuchten?

    ne nicht wirklich ) manchmal muss man die grauen Zellen auch mal einschalten

    Du musst mit deinem Eingang vom atmega und mit der Led+Vorwiderstand auf den collector. Pullup brauchst du nicht,
    hat ja der mega intern. R9 ist überflüssig.
    MFG teslapower
    wird der Pullup automatisch aktiviert, wenn ich in Bascom den Eingang als Input definiere?

    So nochmal korrigiert den Plan, sollte jetzt aber richtig sein ja?

    Gruss

    Jan

    PS: Und Danke für die schnelle Hilfe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test_901.gif  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    137
    Upss,

    hab grad gesehn, das dort noch nen LM2907 IC neben dem AVR mit dran hängt. Daher muss der Pullup doch dran.

    Also nochmal den schaltplan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test_155.gif  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    wird der Pullup automatisch aktiviert, wenn ich in Bascom den Eingang als Input definiere?
    Ich kenn Bascom nicht, sollte aber so sein!
    So passt das.

    MFG teslapower

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    137
    Vielen vielen dank!

    Gruss

    Jan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von teslapower
    wird der Pullup automatisch aktiviert, wenn ich in Bascom den Eingang als Input definiere?
    Ich kenn Bascom nicht, sollte aber so sein!
    So passt das.

    MFG teslapower
    so isses aber nicht!

    mit
    Porta.5 = 1
    aktivierst du zb den pullup von port a5



    kleine registerkunde: zu jedem IO-port an einem AVR gehören drei register: PINx, Portx und DDRx

    DDRx schaltet auf eingang oder ausgang
    PINx fragst du ab um den eingangsstatus festzustellen
    PORTx setzt du, um die ausgänge zu schalten, und um bei eingängen die pullups zu aktivieren

    bei einem rest werden alle reigster zunächst auf null gesetzt, dh eingang ohne pullup... daher muss alles richtig eingestellt werden, bevor das programm auf die ports zugreift


    wenn du genug platz dafür in der schaltung hast, würde ich den externen pullup ruhig drinlassen... er ist (bei zb 10k) niederohmiger als der interne...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Wie gesagt, ich kenne Bascom nicht, ich programmiere mit C oder ASM
    da ist das klar mit den DDRs.

    Jan braucht den Pullup sowieso, sagt er.
    Der interne Pullup hat glaub ich um die 35 kOhm wenn ich mich
    recht erinnere.

    Ist denn Bascom eigentlich so toll, weil man des so oft hört?

    MFG teslapower

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Nettetal
    Alter
    29
    Beiträge
    107
    Naja es is nich so schnell wie C oder Asser, aber es ois einfach und bietet viele fertige Routinen, mit denen man schnell zu Ergebnissen kommt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    121
    wärum löst du den interupt nicht einfach bei einer steigenden flanke ausn und invertierst ihn
    würde das einfach mit einem spannungsteiler und einer led schalten vieleicht noch ne schnelle diode um die ganzen spannungen der relays in nem auto abzufangen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_511.gif  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •