-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Brushlessmotoren und Regler? wie geht das genau?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206

    Brushlessmotoren und Regler? wie geht das genau?

    Anzeige

    hallo.
    kennt sich jemand aus, wie man mit einem atmega8 einen brushlessmotor steuert?

    hat jemand software oder sowas? ich kann alle infos zum thema brauchen.
    wäre echt super, wenn da jemand was weiß..


    dank euch!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Für Stepper über nen Stepper-Treiber, zB L 6219.
    Software ist straight forward...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    hatte dir ja im anderen Thread schon einen Link gegeben.
    Auf der Seite findest duch auch das hier:
    http://www.aerodesign.de/peter/2001/...SPEEDY-BL.html
    Da ist ein bürstenloser Regler beschrieben.

    Gruß
    Christopher

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206
    also mit Stepper geht da nix

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    121
    im prinzip wird da ein derehfeld in drei spulen erzeugt
    wolte mich auch einmal damit befassen ist aber nicht gasnz einfach zu realisieren

    mann könnte auch einfach mit pulesen ein sich drehendes magmetfeld erzeugen und mit dem pausenverhältnis bzw anzahl der impulse
    die geschwindigheit des feldes vareieren

    ne profesionelle lösung wäre natürlich mit einer h-brücke
    aber da bei solchen motoren zb modelbau brushless sehr hohe ströme fliesen können müste man die brücke auch noch komplett selbst berechnen

    aber es müsten auch mit meiner lösung respektable ergebnisse zu erzielen sein
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_162.gif   unbenannt_243.gif  

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Ein einfaches duty-cycle-gesteuertes Mehrphasensystem ist auch hier beschrieben.
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...rag.php?t=1702


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2004
    Beiträge
    121
    sieht auch nicht schlecht aus
    aber ist doch eher für Schrittmotoren geeignet
    was ich weis haben die brushlessmotoren zb aus dem modelbau nur 5 windungen oder so
    und da fliesen dan schon enorme ströme
    aber das müste in den griff zu bekommen sein mit schnellen mos fets
    während einem kurzen puls ist ja der induktieve wiederstand ziemlich gross

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206
    also die modellbaumotoren (flugzeuge) haben windungen immer zu 3. also 9 oder 12 oder so.... meistens 9

    ja, und die ströme sind hoch. etwa um die 20A.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •