-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: IC Prog 1.05

  1. #1
    neu hier
    Gast

    IC Prog 1.05

    Anzeige

    Hallo zusammen

    Habe aus zufall euer tolles portal gesehen!!
    Vielleicht könnt ihr mir helfen?

    Ich versuche PIC's mit mplab und IC Prog 1.05 auf eine In-circuit-schaltung zu programmieren.

    Welche Schritte sind bei IC Prog die richtigen?
    Im moment versuche ich es so:

    -IC Prog 1.05 starten
    -Datei -> öffnen .. C-Datei auswählen
    -Dann drücke ich den button "alles programmieren"

    --> dann läuft aber überhaupt nichts...

    Es wäre toll wenn ihr mir helfen könnten (Ich brauche den PIC16F877)
    (den USB to RS232-converter habe ich auf COM1 gestellt)

    viele grüsse
    Martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Wieso c-Datei ? Du meinst hex-Datei ?!

    Gerhard

  3. #3
    Gast
    Hallo Gerhard..
    kannst du mir sagen, wie ich zu der hex-datei komme?
    Ich mache doch:

    Datei -> öffnen .. und dann wähle ich die C-Datei -> dann fragt er mich ob dich die bytes umkehren will...
    ist dieser Schritt falsch?

    danke für deine Hilfe
    Martin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    nö, du must die Hex in den PIC laden (meist IHX8, ab und zu IHX16). Leider besitzte ich derzeit keinen kompatiblen Brenner um zu testen, welche Art der Hex du für nen 16F-irgendwas brauchst.

    Wenn das Brennen der Hex a net geht, könnten die Fehler an einigen Stellen sitzten. Als erstes würde ich versuchen den USB-->RS-232 wegzulassen (vielleicht steht ja bei euch ein uralt-PC mit den serielen rum, den du zum Testen nutzten könntest). Weil, vor allem die billigen Emulatoren, erreichen die geforderten Maße an Spannung (-13V - 13V) nicht.

    MfG
    Mobius

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Hallo

    wenn Du mit MPLAB Dein Programm erzeugst, produziert MPLAB eine .hex-Datei, und die progst Du in den PIC. Ich kenn aber den IC Prog nicht, ich arbeite mit nem SmartProg von Elnec. Und der brennt den von MPLAB erzeugten .hex-File.

    Gerhard

  6. #6
    Gast
    Hallo zusammen

    Also der USB->RS232 Adapter läuft (habe ihn mit dem hyper terminal getestet)

    Das Problem liegt sehr wahrscheinlich am IC-Prog 1.05. Hat es jemand geschafft einen USB->RS232 am IC-Prog anzuschliessen und damit zu kommunizieren? Was muss ich im Programm ändern, damit er auch mit USB brennt?

    danke vielmals
    Martin

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •