-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Metal Detektor

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.06.2005
    Ort
    Essen (NRW)
    Alter
    29
    Beiträge
    83

    Metal Detektor

    Anzeige

    Ich wollt mal fragen ob jemand eine „einfachen“ Bauplan für nen Metal Detektor hat.


    Gruß
    Speed

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.06.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    232
    Das einfachst wird sein, du baust einen Magneten auf ein flexibles Band und darunter eine Leiterbahn. Wenn dein Roboter jetzt über etwas Magnetisches fährt, wird der Magnet angezogen, das flexible Band senkt sich und er stellt den Kontakt her.
    Ich hoffe man kann meine Formulierung verstehen


  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    104
    Ich hab mal ne Schaltung im Buch "305 Schaltungen" fuer einen Metall Detektor gesehen. Dort haben die einen Sinusgenerator aufgebaut welcher die Suchspule als Detektorspule verwendet. Wenn ein Metallteil in die Naehe der Spule kommt veraendert sich deren Induktivitaet und der Oszilator schwingt mit einer anderen Frequenz. Diese Frequenz wurde in eine PLL geschickt und am Demodulatorausgang dann ein eine Spannung abgenommen an der man sehen kann wie sich die Frequenz geaendert hat.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.06.2005
    Ort
    Essen (NRW)
    Alter
    29
    Beiträge
    83
    Ja sowas
    Kann man das auch am c-control anschließen?

    mfg
    Speed

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Für die C-Control ist es ganz gut, wenn das Signal als Spannung, nicht als Frequenz angeboten wird, man kann hier zu einen Frequenz/ Spannungs Wandler nachschalten.
    Manfred

    www.du.edu/~etuttle/electron/elect12.htm

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    32
    Hi,
    also ich habe mal so eine Frage, hast du schon mal einen Metalldetektor gebaut? Oder kennst du dich mit dem unterschiedlichen Techniken aus?
    Je nach dem was du mir antwortest, werde ich auf das Thema eingehen. Ich habe schon so einige!! von diesen Dingern gebaut und habe dort einen ganze Menge Erfahrungen gesammelt. Leider habe ich nicht viel Zeit, sonst würde ich mal was Neues bauen, was noch nicht in Elektor oder sonst wo gebracht wurde.

    Viele Grüße
    Helge

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Zitat Zitat von Speed
    ob jemand eine „einfachen“ Bauplan für nen Metal Detektor hat.
    Zitat Zitat von HelgeK
    hast du schon mal einen Metalldetektor gebaut? Oder kennst du dich mit dem unterschiedlichen Techniken aus?
    Gefragt wurde zunächst nach einem "einfachen" Bauplan.
    Manfred

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    32
    O.K.
    Dann Frage ich mal anders, wofür soll der Metalldetektor verwendet werden. Da ich gerade auf der Arbeit bin kann ich nur kurz Antwort. Also es gibt viele einfache Varianten. Der Link oben ist schon ein gutes Beispiel ABER es wird als "Schatzsuchgerät" nicht viel Spaß machen. Das Problem bei dieser Variante ist, das die Frequenz "von selbst" im Betrieb das wandern anfängt. Grund sind Temperatur und vor allen Dingen Feuchtigkeitsänderungen an der Spule. Auch Störungen wegen nicht HF gerechten Schaltungsentwurf. Überhaupt ist die Spule immer das großte Problem(Schwingkreis). Das gilt bei fast allen Techniken, außer bei PI Geräten, da ist die Sache mit der Spule nicht so problematisch. Grund: Die Spule dient als Sender/Antenne, ist also nicht Bestandteil eines Schwingkreises. Hier spielt hingegen das Timing, mit dem die Spule zwischen Senden/Empfangen geschaltet wird eine Rolle. Für sowas würde sich ein Controller gut eignen. Aber wie gesagt, es kommt auf die Verwendung an.
    Viele Grüße
    Helge

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.10.2004
    Ort
    Feldkirchen in Kärnten
    Beiträge
    203
    Ich muss mich da mal einmsichen *gg*
    Ich hoffe das die Frage nach dem Funktionsprinzip der von Manf geposteten Schaltung erlaubt ist. Normal intressierts ja keinen Menschen wie etwas funktioniert solangs funktioniert

    Wie ich das sehe ist die Spule ja nur mit einem Nor Gater verbunden. Was im Prinzip über die Spule einen astabilen Multivibrator bildet? Nur fängt das Teil wirklich ohne Zutun von selbst an zu schwingen? Das ich von irgendwas im Raum ne leichte Spannung induziert bekomme sehe ich auch noch ein, aber die ist doch zu niedrig oder? Die Gatter werden ja auf TTL-Basis arbeiten und 5V sind da ja schon ein Hit. Das des danach einfach auf den Zähler geschickt wird und der sich selbst resettet versteh ich ja noch. Mich wundert einfach das es so einfach funktioniert

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •