-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Atmega 128

  1. #1

    Atmega 128

    Anzeige

    Hallo,

    also erstmal möchte ich sagen das es hier wirklich ein super forum ist....
    Ich bin neu hier und würde gerne paar Sachen lernen von euch.Ich wollte mal mit Atmega 128 anfangen, wie kann ich das IC auslesen? was für ein Equipment wird benötigt? kann man so sein ISP Programmer selber basteln?
    Ich danke euch schon mal voraus.

    B.R.
    desperado

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    166
    Ich wollte mal mit Atmega 128 anfangen, wie kann ich das IC auslesen?
    Warum willst Du gleich mit so einem großen Controller anfangen? Ein ATMega8 tuts für den Anfang auch, und der kostet nicht so viel.
    Du kannst den Inhalt von Flash und EEPROM (und RAM?) über einen Programmieradapter und entsprechende Software auslesen. Aber bevor Du nichts programmiert hast, steht da auch nichts drin.
    was für ein Equipment wird benötigt? kann man so sein ISP Programmer selber basteln?
    Alle ISP-fähigen AVRs können mit einem ISP programmiert werden. Für die anderen braucht man m.E. ein STK. Wenn Du viel Zeit und Geduld hast, kannst Du ein ISP selbst bauen. Willst Du, dass es funktioniert und Du gleich loslegen kannst, solltest Du ein ISP kaufen (z.B. den AVR-ISP bei Reichelt). Software gibt es kostenlos bei Atmel (AVR Studio 4)

    Achim.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Hi auch,

    ich hab mir den Programmer selber gebastelt (ATMega8, 90S2313).
    Für den Mega128 sollte das auch gehen für die serielle Programmierung. Bei großen Downloads wird's beim 128-er dann wohl zäh...

    Softwaremässig verwende ich das PonyProg http://www.lancos.com/prog.html.

    Der Programmier-Adapter ist eine abgespeckte Version von SI-Prog (Schaltplan etc ist bei der Pony-Hilfe anbei), siehe auch http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm.

    Der ersten Adapter hatte ich direkt auf meinem Steckboard realisiert. Das Board verwende ich immer noch, da findet alles Platz was ich so brauche: Controller (DIL), Port-Expander, LEDs, Widerstände, Kondensatoren, Taster, Linearregler, etc.

    Jetzt findet der Adapter Platz in einem kleinen SUBD9-Steckergehäuse.

    Controller-seitig kommen noch hinzu: 1 Pullup an RESET (zB 100kOhm), 1 Quarz oder Keramik-Resonator, 2 Phasendreher-Kondensatoren (zB 22pF), Spannungsversorgung.

    Im Gegensatz zum SI-Prog hab ich die Spannungs-Versorge immer extern, weil der COM-Port i.A. eh nicht genug Saft liefert.

    Das Reset-Signal wird invertiert, entweder hardwaremässig im Prog-Adapter oder softwaremässig im Pony. Welche Version man verwendet, hängt ab vom OS, am besten ausprobieren.

    Der Adapter soll ja nicht stören, wenn er "inaktiv" ist, also eine Schaltung nicht am Anlaufen hindern wenn er eingesteckt ist, weil er den RESET auf low zieht.

    Viel Spaß beim Bosseln
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pony-creset.gif   pony-reset.gif  

  4. #4
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=60

    hier habe ich mir den ISP Programmer bestellt, ich hoffe der ist auch richtig.Warum ich mit dem Atmega anfangen möchte? habe hier einen flasher Interface wo eine atmega 128 drin sitzt.Würde den gerne auslesen, hoffe das es mit dem ISP dongle auch funzt.Wie ist es eigentlich wenn da lockbits drin sitzen zum Schutz vor Kopie? kann ich das umgehen?

    B.R.
    desperado

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    370
    Hallo,
    mit dem standard ISP für die parallele schnittstelle solltest du dran kommen. es gibt aber eine möglichkeit, nen mega128 gegen auslesen zu schützen, soviel ich weiss. die programmierpins sollten möglichst entweder frei sein, oder mit mindestens 220 ohm widerständen vom rest des systems entkoppelt sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •