-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 123 PIC Microcontroller Experiments for the Evil Genius

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065

    123 PIC Microcontroller Experiments for the Evil Genius

    Anzeige

    Auf meiner Suche nach neuer Literatur bin ich diesmal auf ein Buch getroffen, was Ende Juli, Anfang August erscheinen soll. Der Titel ist "123 PIC Microcontroller Experiments for the Evil Genius" und man findet es bereits bei Amazon gelistet. Ich werde es mir auf jeden Fall kaufen und dann mal schreiben wie es so inhaltlich ist. Aber der Titel hat es mir auf jeden Fall angetan. Was ich besonders gut finde, ist , dass es nicht wie viele auf dem PIC16F84 basiert, sondern, dass es hauptsächlich mit dem neueren PIC16F627A arbeitet, der schon einge Module wie ADC Wandler und USART besitzt. Ich freue mich sehr darauf und melde mich wieder, wenn ichs in Händen halte.
    Dazu noch die Links von Amazon und einem Bookstore, der schon etwas mehr beschreibt:
    Amazon
    BookPool

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    485
    Hallo

    Achtung! diese Evil Genius Serie ist IMHO grottenschlecht.
    Ichh abe mir auch einmal ein Buch dieser Reihe gekauft, das hies ~123 Electronic Experiments for the evil genious o.ä. habe es schon verdrängt.
    Das Buch war für super Anfänger geschrieben und die 123 Experimente sind nur deswegen 123 weil sie ungefähr so zählen:
    1 exp. halte Glühlampe an Batterie
    2 exp. halte Glühlampe und Wiederstand an Batterie
    3 exp. halte Led und Wiederstand an Batterie usw. usw.
    Fürchterlich in einem Wort

    Schau Dir zumindest mal das Inhaltsverzeichniss an bevor Du es Dir zulegst.

    LG
    Rubi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    mh gut danke für die warnung, ich werds dann wohl nicht bei Amazon bestellen, sondern bei nem buchladen,wo ich vor dem kauf reinschaun kann.
    mal sehen wann es soweit ist

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    485
    Hallo

    Hätte mir das Buch nachdem ich es in einer Buchhandlung näher angesehen habe beinahe gekauft.
    Ich muß sagen, wenn man sich für Pic Controller interessiert,
    kann man sicher sehr viel von diesem Buch lernen.
    Insoferne liege ich total falsch mit meiner Befürchtung über dieses Buch.

    LG
    Rubi

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    oh, das ist gut, dann werde ich mal fragen, ob ich das auf ansicht bestellen kann.
    thx

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Ich habe es endlich geschafft (vor so 3wochen) mir das Buch zu besorgen. Es ist ein daumendickes Softcover und ist mit SW-Bildern bebildert.
    An und für sich gefällt es mir sehr gut. Mit dem PICC Compiler von HTSoft.com, von dem es eine freeware version für bestimmte pics gibt, wird man in die C-Programmierung der Pic-Microcontroller eingeführt. Das ganze Buch ist dreigeteilt, es gibt einen C-Teil, einen Assembler-Teil und einige Projekte, die hier beschrieben wurden. Zu empfehlen ist , dass PIC Start1 Kit zu besitzen, da es hier beschrieben und oft damit gearbeitet wird, es geht aber auch ohne. Alles ist von anfang an beschrieben, wie man die Entwicklungsumgebung konfiguriert und das erste Testprogramm. Danach beginnt der autor, die grundlegenden begriffe von C (if, while, for, switch anweisungen, arrays) zu erklären und geht dann auf spezielle befehle für den Controller ein, ebenso wie auf einige besondere Hardwarefeatures der PICs.
    Weiter geht es mit einiger praktischer beispiele, zb die entprellung von tastern, ansteurung eines lcds, multiplexen von leds usw.. Danach packt er den Assembler aus und übersetzt einige C statements in Assembler, erklärt die macro funktion, setzt funktionene wie einen FirstInFirstOut Buffer in C und assembler um und kommt zum schluss auf einige praktische projekte, wie einen reaktionstester, Thermometer mit 7Segment anzeige, Motoransteuerung für normale und Schritt-Motoren und und und.
    Die dicke des Buches kommt zustande, weil alle der 123 lernbeispiele und Projekte mit codeschnipseln oder vollständig abgedruckt sind ,die daten gibts aber auch als zip im internet.

    Alles in allem bin ich recht überzeugt von dem Buch, es ist sicher für C- als auch für Assembler Programmier-Einsteiger hilfreich, die sich an microcontroller, im speziellen eben PICs heranwagen wollen. Man sollte die englische Sprache verstehen, aber ein Langenscheid oder anderes Wörterbuch ist eigentlich nicht nötig.
    Es kostet rund 23€ (preis nur in Dollar aufgedruckt).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •