-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: RC Encoder in Bascom

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813

    RC Encoder in Bascom

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo
    Hat schon jemand mal einen RC Encoder in Bascom programiert. Der sollte
    4-8 Impulse von 1-2ms nacheinander erzeugen in einem zeitraster von ich glaub 20 ms. Mit derm Servo befehl geht das glaub ich nicht so trivial.

    Gruesse

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo nikolaus10,
    Hat schon jemand mal einen RC Encoder in Bascom programiert.
    ja, habe ich.
    Hier mein Struktogramm für 2 Servos:

    Z bzw. Zähler ist eine Byte-Variable und P ist der jeweilige Servoausgang. Rechts unten kannst du solange kaskadieren, bis du deine Servoanzahl erreicht hast.
    Gruß, Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Tja, wunderschoen.
    Vielen Dank fuer die Arbeit. Hast du vielleicht auch noch mal ein paar zeilen Code? Bis zu was fuer einer Geschwindigkeit ist das geeignet?
    Sieht sehr professionel aus, danke.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo nikolaus10,
    Hast du vielleicht auch noch mal ein paar zeilen Code?
    Ich häng dir das Programm unten an. Normal hätte ich es lieber von dir erdacht gehabt...
    Bis zu was fuer einer Geschwindigkeit ist das geeignet?
    Ich könnte mir vorstellen, daß es bei >60km/h noch funktioniert. Hab es aber nicht dahingehend getestet.
    Gruß, Michael
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo
    Hab ein wenig laenger gebraucht. Wenn ich das recht verstehe gibt das programm die Servosignale auf zwei verschiedenen Pins aus, Port.b1 und Port.b2. Ein richtiger Encoder hat aber nur einen Ausgang .
    Trotzdem Danke fuer die Muehe.

    MFG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo nikolaus10,
    Ein richtiger Encoder hat aber nur einen Ausgang .
    Meinst du das jetzt ernst??
    Hast du überhaupt schon mal programmiert??
    Gruß, Michael

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo Michael
    Zitat Zitat von Michael
    Hast du überhaupt schon mal programmiert??
    Gruß, Michael
    Aeh, ... ja.
    Aber was hat das jetzt damit zu tun ?

    Gruesse

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2004
    Ort
    In der Nähe von Esslingen am Neckar
    Beiträge
    706
    Hallo Nikolaus,
    es sind zwei Encoder die halt unabhängig voneinander agieren. Seh ich das richtig?
    Gruß Michi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Hallo Michael

    Hm.... ich habe mich schlecht ausgedrueckt. Den Encoder den ich meine ist das Gegenstueck zum RC Decoder.
    D.h. der decoder muesste bis zu 8 analoge groessen (z.B. Potis) in eine einzige Impulsfolge umsetzen die sich ,glaub ich, alle 20ms wiederholt.
    Waehrend dieser zeit steht fuer jeden Kanal ein Impuls von 1-2ms an.
    Wie so ein Fernsteuerung halt.
    Fuer mich stellt sich die Frage op man das mit den Timern machen kann oder ist gar der Servo-Befehl dafuer ungeeignet? Und wie schnell muss das gehen (ja,ja, bei 60 sachen funktioniert das immer noch

    Mit freundlichen Gruessen
    Nikolaus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •