-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: [ASURO] Flashprobleme unter Linux

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    8

    [ASURO] Flashprobleme unter Linux

    Anzeige

    Ich kann mit Hilfe der auf CD mitgeliferten Flashtools (asuroflash, asurocon) keine Programme übertragen, da das Flashtool auf meinen Gentoo Linux System (Kernel 2.6.12, ungepatched) keine Verbindung zu dem Roboter aufbauen kann. Die Kommunikation per minicom läuft problemlos und unter Windows XP (das ungern genutzte Zweitsystem auf demselben Rechner) verläuft das Flashen problemlos.
    Da ich mit minicom keinerlei Probleme habe, bin ich ratlos, worin mein Problem besteht ...

    Gruß
    -jm-

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Gab hier schonmal jemanden, der da PRobleme hatte:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...rag.php?t=9328

    Leider bisher ergebnislos.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    8
    Bei meiner vohergehenden Suche habe ich auch diesen Thread gesehen. Aber ich habe keine Probleme Qt. Das Programm läuft, nur die Übertragen nicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    München
    Alter
    43
    Beiträge
    198
    Wird der USB-Transceiver oder der RS232-Transceiver verwendet? Könntest du einen Screenshot posten?

    CU, Robin

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    8
    Ich verwende den RS232-Transceiver.

    Auszug von lsmod:
    Code:
    Module                  Size  Used by
    8250_pci               17024  0
    8250                   20740  3 8250_pci
    serial_core            19008  1 8250
    [...]
    Anzeige des Selbsttests mit Hilfe von minicom:
    Code:
    -- ASURO Testing --
    LED Test
    Line Test
    Switch Test
    Odometrie Test
    Motor Test
    Serial Test
    TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTefTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTT
    Das "e" in der Reihe war eine Tasteneingabe, der Asuro schickt korrekt ein "f" zurück.

    Ausgabe von asurocon /dev/ttyS0 /media/cdrom/ASURO_src/SelfTest/SelfTest.hex (als root ausgeführt):
    Code:
    ASURO Flash Copyright (c)2003-2004 DLR RM
    ASURO Flash comes with
    ABSOLUTELY NO WARRANTY
    This program is free software
    you can redistribute it and/or modify
    it under the terms of the
    GNU General Public License
    as published by
    the Free Software Foundation
    either version 2 of the License
    or any later version
    
    
    ASURO Flash Tool
    Version 1.2
    Author: Jan Grewe
    (c)DLR 2003-2004
    Linux Version
    
    .
    Open /dev/ttyS0 --> OK !
    Bulding  RAM --> OK !.
    Connect to ASURO --> .................................................................................................Timeout !
    Press RETURN to Exit
    Den Screenshot von ausroflash kann ich mir glaube ich sparen, da im Grunde genommen kein "anderes" Programm ist und mehr kann man an der GUI auch nicht erkennen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    44
    Beiträge
    2.234
    Hallo,
    vielleicht mal eine ganz blöde Frage, aber bist Du Dir sicher,
    daß Du zuerst das Programm startest und anschließend den Asuro einschaltest ?

    Ich frage deshalb, weil sowas passiert mir immerwieder, daß ich versuche zu Flashen und der Asuro ist noch an...

    Dann sieht das bei mir genauso aus wie bei Dir.

    Gruß Sebastian

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    8
    Leider habe ich jedesmal darauf geachtet, aber dennoch vielen Dank für den Tipp!

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    8
    Gibt es denn keine weiteren Ideen? Ich liefere auch gerne weitere Informationen nach, einfach nachfragen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    44
    Beiträge
    2.234
    Ich würd Dir gerne helfen, aber weiß nicht so richtig wie...
    Unter Windoof klappt ja alles, also kann man Hardwarefehler ausschließen....
    minicom funktioniert auch, womit ich davon ausgehe, daß die serielle Schnittstelle unter Linux auch richtig funktioniert...
    Das kann man auch daran erkennen, daß asurocon eine Erfolgmeldung ausgibt "/dev/ttyS0 -> OK"
    An den rechten kann es auch nicht liegen. weil Du schon als root arbeitest...(ich hoffe nur für den einen Versuch [-X )

    Leider habe ich hier noch 2.4 Kernel, womit ich die geladenen Module nicht vergleichen kann, und Gentoo habe ich auch nicht sondern Debian Sid,
    hast Du eventuell Knoppix oder irgendwelche LiveCD womit Du ein Versuch starten kannst?

    Vielleicht liegt es doch irgendwie an Deinem Kernel, aber minicom geht und flashen nicht, echt komisch...

    Gruß Sebastian

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    8
    Vielen Dank für den Knoppix-Tipp! Ich werde es innerhalb der nächsten Stunde testen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •