-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: was kann ich mir von diesem Motor an 12V erwarten?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.10.2004
    Ort
    Feldkirchen in Kärnten
    Beiträge
    203

    was kann ich mir von diesem Motor an 12V erwarten?

    Anzeige

    Ich habe mir bei Neuhold diesen motor angesehen. super Drehmoment und hat genügen u/min für mein vorhaben. leider braucht er auch 24V und 2 bleiakkus wären ziemlich schwer,obwohls dieser motor es wegstecken könnte. meine frage ist nun was kann ich mir bei 12V in bezug auf geschwindigkeit,stromaufnahme und Drehmoment ca. erwarten? das diese werte sicherlich nur schätzen gehen ist mir klar aber wäre schon für eine schätzung dankbar.

    oder soll ich mir lieber hier besorgen. leider ist da keine angabe vonwegen drehmoment, aber anscheinend funktioniert dieser trotz schneckenantrieb in beide richtungen.

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Ein idealer 24V Motor hätte bei 12V die halbe Drehzahl.

    Vergleiche mal mit dem Datenblatt:
    "C" Artikel-Nr.: 244163 - LN, wo Du kaufst und was, ist davon unabhängig.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.10.2004
    Ort
    Feldkirchen in Kärnten
    Beiträge
    203
    und dann auch blos nurmehr die halbe power *schnief*
    dann wird es wohl der 2te motor werden.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    124
    eher nur ein viertel der 24V-Leistung (der Strom dürfte sich doch auch halbieren)

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    (der Strom dürfte sich doch auch halbieren)
    So genau ist der Motor nicht angegeben aber ganz so schlimm wird es nicht. Das Lastmoment bestimmt bestimmt den Strom im Motor.

    Man kann den Motor auch bei 12V mit dem Nennmoment belasten dabei fließt dann der gleiche Nennstrom und die Drehzahl fällt gegenüber der Leerlaufdrehzahl ähnlich stark ab wie beim Belasten des Motors bei Nennspannung.

    Damit wird die Nenndrehzahl bei 12V geringer als halb so groß wie die Nenndrehzahl bei 24V. Die Leistung reduziert sich aber nicht auf ein Viertel.

    Es wäre sicher interessant, das einmal bei einem Motor durchzurechnen der mit vollständigen Daten angegeben ist.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •