-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Tischtennisball greifen

  1. #1

    Tischtennisball greifen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    erstmal ein großes Lob fürs Forum. Es macht wirklich Spaß sich durch die (mehr oder weniger) "verückten" Projekte von euch zu lesen und der Support scheint toll zu klappen.

    Mein Anliegen: Vorschläge wie mein Miniroboter Tischtennisbälle greifen und ablegen kann. Bitte auch um ausgefallene Ideen Mir stehen 3V interne Netzspannung zur Verfügung, max. Leistung der Greifeinheit 5W wenn Roboter nicht fährt.

    Gruß greenberet

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Meinst du, wie er ihn findet oder wie er ihn aufnehmen kann ?
    Klingt das so, als ob es das Fahrzeug schon gäbe ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    hallo

    so wie sich das anhört meint er den ball hochheben, und dafür nur ca3.volt, haste bilder von deinem bot??

  4. #4
    @Robert: Ja richtig, Basis des Fahrzeugs existiert schon, Informationsverarbeitung steht auch, es geht mir nur um das AUFNEHMEN

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Das wäre dann das hier:
    Film:
    http://www.vstone.co.jp/top/movie/ro...ballwork-1.wmv





    http://vstone.co.jp/top/products/robot/Robovie-V.html
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...?p=83122#83122

    Der Robovie Kollege im blau nimmt den Ball auch schneller auf und wirft ihn.

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    *murmelnichtbeidersachedieleute*
    @Manfred: Bitte ein Video, wo ein Roboter mit Tennisschläger den Ball aufpäppelt und dann auf den Schläger nimmt


    Vorschlag:
    1 Sowas wie ein (Eß-) Löffel, der Länge nach geteilt, wie eine Schere.
    2 Parallel und knapp über dem Boden, aufgeklappt.
    3 Ball dazwischen, (Löffel)Schere schließen, Ball sollte draufliegen.
    4 Abtransport.
    5 Ablage schere öffnen

    Option : Zum Stromsparen: mit großer übersetzung und kleinem Motor langsam öffnen, Geschlossen und Ball genommen wird durch eine Schließfeder. (gedämpft, nicht schnalzen lassen)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Also etwa sowas.
    Sicher mit schwächerer Feder.


  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Absolut. Nur geht das Tee-Seicherl nicht weit genug auf und ist zu klein. (Vielleicht gibt's aber im fernen Osten was für Großküchen)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  9. #9
    SUPER Ideen Brauche mehr von diesen Ispirationen

    @Manf: Tatsächlich ist dein erster Robot "etwas" zu anspruchsvoll. Euer zweiter Vorschlag geht aber genau in meine Richtung. Neben dem klassischen Greifen kam mir auch die Idee den Ball anzusaugen. Irgendjemand schon Erfahrungen mit Vakuumtechnik?

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=594

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    364
    mit nem rohr das n kleinerer durchmesser hat als der TTB und dann mit nem kleinen lüfter den ball ansaugen. is ja nich so schwer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •