-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Aktor gesucht

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    35
    Beiträge
    32

    Aktor gesucht

    Anzeige

    Hallo!

    Ich Suche einen Aktor, der einen Stellweg von 6mm bei einer Frequenz von 100Hz erreicht. Wir sollen für unsere Mechatronik Vorlesung einen solchen aktor finden. Irgendwie finde ich aber keinen aktor, der die geforderte Frequenz erreicht. Was für Aktorprinzipien gibt es noch? Ich habe bislang nach Piezo's und Linearmotoren gesucht, aber die Piezo's haben zuwenig stellweg, und die Linearmotoren sind zu langsam, und zu groß. Ausserdem braucht der Aktor eine Haltekraft von mindestens 20N

    Bin für jede Idee dankbar

    MfG

    Quaki

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    also 20 N mit 100Herz um 6mm hin und herbewegen ???
    Mir kommt das etwas viel Vor...
    Mit nem schönen Getriebe und nem Kolbenartigen Teil, wie beim Benzinmotor und dann an die Achse nen schnellen Motor... Vielleicht...
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Hier ist eine öffentliche Übersicht über Aktorprinzipien.
    Nach der Beschreibung würde das auch noch auf einen Verbrennungsmotor zutreffen, wenn er nur die 100Hz = 6000 Upm benötigt.

    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...?p=10439#10439

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.02.2005
    Ort
    Lippstadt
    Alter
    35
    Beiträge
    32
    Ja gut 20N ist vielleicht etwas viel, der aktor muss eine masse von ca. 200g bewegen.

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Dafür gibt's die sogenannten "Voice Coil" Motoren. Is fast wie ein Lautsprecher, ohne Membran
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Quakii
    Gast
    Was ich noch vergessen habe:

    Die Stellgenauigkeit muss bei 1µm liegen

    Voice Coil Motor sieht schonmal ganz gut aus, hast du vielleicht irgendeinen link zu einem datenblatt, so das man genaue werte von so einem teil bekommen kann?


    MfG

    Quaki

  7. #7
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Müßte ich auch googeln, sind ein bißchen aus der Mode gekommen und spezialisiert, früher (viel früher) waren das z.B. mächtige Dinger in den Großrechner-Plattensteuerungen (für die Köpfe)
    In den modernen Platten ist das Zeugs wahrscheinlich zu klein für dich.

    Edit : Vielleicht könnt' man wirklich einen alten Megabaß-Woofer umbauen
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •