-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: 12V / 14V Netzteilumbau

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178

    12V / 14V Netzteilumbau

    Anzeige

    Ich möchte gerne dieses Netzteil von zur Zeit 12,4Volt auf ca. 14Volt Ausgangsspanung umbauen.

    Da auf dem Gehäuseaufkleber die Werte 12-17V stehen, sollte es doch möglich sein die Spannung zu verändern.

    Leider gibt es keine Jumper o.Ä., so das wohl irgend ein Widerstand geändert werden muß.
    Kennt sich hier jemand mit solchen Schaltnetzteilen aus und kann mir einen Rat geben, wie man das macht ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken edacpower3.jpg   edacpower2.jpg   edacpower1.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    das typenschild dezieht sich wahrscheinlich daruf dass es von diesem netzteil mehrer varianten mit unterschiedlichen spannungen gibt, für die ein gemeinsamer aufkleber genutzt wird...


    poste mal die typenbezeichnungen der regler! (stecken da bauteile in diesen grauen teilen ->isolierhülsen???)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Amtsberg
    Beiträge
    121
    Welcher Schaltregler ist hier verbaut ? Ueber das Datenblatt laesst sich ein Rueckschluss auf den Sense-Eingang finden.

    mfg

    Heinz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Nicht nur das Typenschild wird gemeinsam benutzt, das Gerät ist vom Hersteller mit einer Ausgangsspannung 12 - 17 V beschrieben.
    Ein Gerät mit 18-24V hat eine andere Typenbezeichnung.

    Ich gehe davon aus, das die Spannung irgendwo einfach konfiguriert wierden kann. Aber wie ?

    Ja, die grauen Dinger sind Gummiisolierhülsen.

    Dumme Frage: Welches ist der "Schaltregler" ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    33
    Beiträge
    208
    hallo,

    dein Gerät is für 12V geeignet, (sieht du an der markierung unter der 12V, das fleckerl da) wenn du wirklich 14 haben willst, dann musst du wohl das ding aufschrauben und den Spannungsregler umlöten.
    keine leere Signatur möglich

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Hallo Lion,

    danke für den Tipp, aber wenn Du die Bilder angesehen und meine Fragen gelesen hast, müßtest Du doch eigentlich wissen, das ich das Teil bereits offen habe und nicht weiß welche(s) Bauteil(e) denn nun genau der Regler ist...

    Noch ein paar Zusatzinformationen:

    Auf der rechten Seite ist der Hochstromteil mit der schwarzen 220V Buchse.
    Das dicke weiße Kabel links ist 12V+, die Kleinen (rot/schwarz) sind für den Miniventilator zur Belüftung.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Amtsberg
    Beiträge
    121
    Ich vermute, auf der Bestueckungsseite sind keine DIL-IC'S mehr zu finden -
    gib bitte 'mal die Bezeichnung von den 3 SMD-IC's auf der Leiterseite durch.

    mfg
    Heinz

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Wien
    Alter
    33
    Beiträge
    208
    hiho,

    erstmals sry die anderen 2 bilder waren net zum öffnen,war vorher im zivi dickes sry, dachte es seien die gleichen öoder ähnlichen

    nun sehe ich sie
    ich kann dir leider nicht genau sagen, aber ich poste mal,

    ist es vielleicht das schwarze ding übern linken Transformator? links neben dem großen kondi is ein kleinerer, und da neben ist das gemeinte schwarze ding

    grund meinter vermutung:

    wenn du auf die lötseite guckst, ist der eine bereich "getrennt" , d.h. es werden keine leitungne durchgeführt, obs auf der bauteilseite auch so ist, weiß ich nicht, da ich es nicht sehe. also nehme ich an, dass es dein regler is, weil der einfach das verbindungsstück ist

    wie gesagt, fixe aussage ist es nicht, weil man nicht viel sieht, es können auch die smd ics sein.
    vielleicht guckste dir mal die typenbezeichnungen an, wie oben erwähnt, wenn nicht mal dumme frage, warum misst du nicht nach? die 230 Leitungen sind es dick und fett, also weißt du, wo es gefährtlich wird, da es sich um 230 V handelt.

    oder du steckst das ganze ding ab, und misst mit einem durchgansrpüfer, wo die 12 V überall anliegen, da kann man schon bischen vermuten, so mach ich es immer

    ob es dir hilft, ka, ich hoffe es mal
    keine leere Signatur möglich

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

    Der Tip mit den grauen Dingern hat mich auf die Idee gebracht doch mal genauer hin zu schauen und siehe da, darunter sind die interessanten Bauteile:

    Die beiden links oben sind zwei IRF3710
    Der Große in der Mitte unten ist ein Toshiba K2607
    Rechts daneben ein HFA08TB60
    Und unter dem Rechtsunten verbirgt sich ein 11N6003

    Zur Vollständigkeit halber die SMD's auf der Unterseite von link nach rechts:
    LM358
    L6565D
    L6561D

    Die Bezeichnung von dem kleinen schwarzen Vierpoligen über der linken Spule ist nicht so richtig zu erkennen, irgendwas mit 40339 und darunter 317C o.Ä.

    Das mit dem Durchmessen mache ich gerne, wenn ich weiß wonach es sinnvoll ist zu suchen...

    Aber nochmal zu dem Hinweis von Heinz mit den Sense-Eingang:
    Jeweils neben den drei unteren IC's ist hochkannt und auch unter einer Isolierung (die ich nicht so ohne weiteres abbekomme) ein Widerstand, allerdings nur mit gemessene 1Ohm, also wohl Shunts.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Freiheitspirat
    Die beiden links oben sind zwei IRF3710
    Der Große in der Mitte unten ist ein Toshiba K2607
    Rechts daneben ein HFA08TB60
    Und unter dem Rechtsunten verbirgt sich ein 11N6003

    Zur Vollständigkeit halber die SMD's auf der Unterseite von link nach rechts:
    LM358
    L6565D
    L6561D
    in der reihenfolge wie oben:
    power mosfet
    mosfet
    mosfet


    2fach operationsverstärker
    QUASI-RESONANT SMPS CONTROLLER (das ist der regler...)
    POWER FACTOR CORRECTOR

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •