-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: IR Rechtecksignal Sender

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66

    IR Rechtecksignal Sender

    Anzeige

    Hallo!
    Suche eine Schaltung die durch Tastendruck via IR, nur ein Rechteckimpuls absendet? (Länge des Impulses: nicht alzu lang)

    Verwende volgende Bauteile für den Empfänger:

    SFH 5110-38
    Verguss optimiert für Wellenlänge = 950 nm
    TTL/CMOS kompatibel
    Gehäuse 6 x 6 x 5 mm
    Entfernungsbereich 20...30 m
    Versorgungsspannung VCC 5 V
    Preis: ca. 2 SFr.

    Habe volgende Sendedioden:
    CN304 880 nm
    L-53F3BT 940 nm

    Habe den TSOP an ein Schieberegister gehängt (4017) und dies funktioniert auch (gebe zu, kleines gebastel). Mit den üblichen TV Fernbedienungen ist dies zu schnell um etwas anzusteuern, desswegen Suche ich diese Schaltung, die ich oben beschrieben habe!
    L.g. AmmannM

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Du wirst sicher unter Monflop etwas finden so wie unten angegeben, oder die Schaltung noch einfacher gestalten
    (wenn Du sogar aus einem 4017 ein Schieberegister bauen kannst).

    Manfred

    http://pktw01.phy.tu-dresden.de/elek/DT2.htm

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66
    Vielen dank Manf

    Leider Habe ich diese Schaltung mit dem Schieberegister aus alten Fachbüchern von meinem Grossvater abgeschaut.
    Ich selber habe nicht genug erfahrung und Wissen von Elektronischen bauteilen wie FlipFlop's (genügt um keinere schaltungen nachzubauen).

    Köntest du mir eine Stückliste mit den benötigten Bauteilen ins Forum stellen?

    Infos über Schieberegister 4017:
    http://www.doctronics.co.uk/4017.htm

    Vielen Dank! L.g. AmmannM

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Das im Schaltbild sind Nand Gatter wie sie auch im Baustein 4011 vorkommen, ein Widerstand und ein Kondensator.
    http://www.doctronics.co.uk/4011.htm

    Zum 4017: das ist ein Zähler mit Decoder, kein Schieberegister.
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    62
    Beiträge
    317
    (+) > Taster > Vorwiderstand > IR-Diode > (-)

    Fertig?!

    Taster gedrückt = Licht an, sonst Licht aus. Den Rest kannst Du empfängerseitig erledigen.

    Gruß Herrma

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66
    Habe meine Gedanken in einem Schaltplan zusammengefasst:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/alb...php?pic_id=574

    Der Empfänger funktioniert und der sender sollte nun auch gehen bin aber noch nicht dazu gekommen ihn auszuprobieren.

    L.g.

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Für die LED braucht noch ein Vorwiderstand und der Eingang des IC3a soll auch bei geöffnetem Schalter einen definierten Zustand haben.

    Der SFH5110-36 braucht doch noch die 36kHz, also soll ein Impuls mit 36kHz Takt ausgesendet werden.

    Manfred

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    66
    Der Eingang des IC3a soll auch bei geöffnetem Schalter einen definierten Zustand haben.
    Also zum Beispiel 0 (0V)?
    Der SFH5110-36 braucht doch noch die 36kHz, also soll ein Impuls mit 36kHz Takt ausgesendet werden.
    Könte man das mit dem NE555 machen?

    Lg ammannM

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Ja, beides richtig.
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von ammannM
    Könte man das mit dem NE555 machen?
    Wenn Du Dir mit dem NE555 schwer tuen solltest,
    kannst Du auch ein Pin von einem Pixaxe od anderen Microprozessor toggeln.
    An dieses Pin hängst Du dann die IRLed.

    Ich nehme an dein Roboter wird sowieso einen Prozessor brauchen, oder planst Du ohne einen auszukommen ?

    Ich verwende sehr gerne die ISF471, die generieren den Takt für die IRLed schon selber, da spaart man sich das ganze herumgewurstel.
    Dafür sind sie halt nicht ganz so empfindlich.
    http://www.kreatives-chaos.com/index...te=is471sensor

    LG
    Rubi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •