-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: RN-Motor Problem Bitte Helfen!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2004
    Beiträge
    16

    RN-Motor Problem Bitte Helfen!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi
    Ich bau zur Zeit nen Roboter für die Schule als Projekt und muss leider schon in 10 Tagen fertig sein. Dazu habe ich die RN-Motor Platine nachgebaut ( Schaltplan der auf Robotikhardware angegeben ist). Dazu verwende ich den RNST01 über I2C . Leider krieg ich einfach die Treiberbausteine L298 N nicht angeschalten. Ich hab außerdem dazu noch ne Sensorplatine gebastelt mit nem PCF8591 und Sharp Sensoren drann) Die Platine läuft super und auch die I2C Ansteurung ist korrekt da ich vom PCF8591 die Sensorwerte abrufen kann. Die Platine hab ich auch bereits unzählige male überprüft. Die Platine muss auch in Ordnung sein. Nun meine Frage: An was könnte es noch liegen?? Muss ich irgendetwas bestimmtes bei der Ansteurung noch beachten?? Ich verwende die I2C Befehle für den RNMotor die in der PDF Datei enthalten sind. Außerdem wenn ich den Strom anschalte dann leuchtet die LED an der Platine ein paar mal kurz auf. Hat das etwas zu bedeuten??

    BIn über jede Info super dankbar

    mfg. Nero

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2004
    Beiträge
    16
    mit der Platine , die ich überprüft hab meinte ich die nachgebaute RNMotorplatine (http://www.roboternetz.de/bilder/icrnst01schaltplan.gif)

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Mit welcherm Controller und welchen I2C Befehlen steuerst du das Board an? Ältere I2C Routinen sind nicht immer kompatibel, so ist zum Beispiel bekannt das die CC2-Routinen Probleme machen. Bascom klappt problemlos.
    Am besten auch mal PC über RS232 verbinden und mit Terminal die Befehle I2C Rückmeldungen überwachen.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2004
    Beiträge
    16
    Hi
    Ich verwende den RNST01 mit I2C
    Die Befehle sind aus der RNMOTOR PDF.
    DA ist ne Tabelle enthalten wo steht:
    ÜBERSICHT ÜBER I2C SCHRITTMOTORBEFEHLE

    Ich programmier mit Delphi
    Hat das blinken am Anfang irgendetwas zu bedeuten?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2004
    Beiträge
    16
    Hab auch schon nen Oszi angeschlossen die Daten werden zur Platine gesendet nur leider reagiert diese nicht

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Auch diese I2C Version kannst du über Max232 mit PC verbinden. Du kannst so kontrollieren ob I2C Kommunikation gut klappt.
    Das blinken symbolisiert nur das ein RESET durchgeführt wurde und das Board bereit für Befehle ist.

    Wie gesagt, eventuell stimmt was mit deinen I2C Routinen nicht. Ich hatte dir ja schon mal per Mail geschrieben das deine I2C Routinen die Clock Leitung überwachen müssen. Solange sie LOW bleibt ist RN-Motor noch beschäftig und es muss kurz gewartet werden. Das ist I2C Standard, wird aber oft von Eigenbau I2C Routinen nicht immer berücksichtigt

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2004
    Beiträge
    16
    Das müsste aber das gleiche Prinzip wie beim AD-Wandler(PCF8591) sein oder? und bei dem kann ich frei lesen und schreiben

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Nein, nicht alle Bausteine machen von diesen Waitzyklen Gebrauch

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2004
    Beiträge
    16
    Kannst du mir mehr Informationen über das Terminal geben das du gemeint hast? Das ich mit dem RS232 das noch überprüf , ist nämlich ne klasse idee


    mfg.

  10. #10
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Wie es per Hardware angeschlossen wird sieht man ja im Schaltplan. Zum Terminalprogramm findest du im neuen Artikelbereich einiges, hier ganz unten:
    http://www.roboternetz.de/wiki/pmwik...ltsverzeichnis

    Baudrate 9600 Baud, wie üblich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •