-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Asuro Batteriestands Anzeige?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von A.T.I.R
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    Erlangen
    Alter
    27
    Beiträge
    87

    Asuro Batteriestands Anzeige?

    Anzeige

    Hi an Alle

    ich habe mich gefragt ob man nicht den Asuro dazu bringen könnte anzuzeigen wie voll seine Batterien sind und das alles dan über IR wider an den Computer zurück schicken kann.

    geht das?
    hat das schon mal jemand versucht? und wenn ja hat er es geschafft?


    danke schonmal im Vorraus


    ___________________________
    MFG A.T.I.R

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    Du könntest versuchen den ADC5 anzuzapfen(softwaremässig), denn der ist laut Schaltplan über Widerstände mit V+ und weiter mit Vcc verbunden.
    Mit der 8-Bit-Auflösung sollte man noch genug erkennen können.
    mfG
    HK
    /* Linux user #98697 */

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Hallo A.T.I.R
    Schau Dir die erweiterte Asuro Bibliothek an (suche in den Foren).
    Weja hat sich die Mühe gemacht und darin ein Unterprogramm"Batterie" geschrieben,
    Es liefert Dir dan direkt den integer Wert.
    Gruß Sebastian

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo linux_80,
    bei
    chris.lugr.de
    findest Du eine Routine zur Merssung von V+ inclusive des Berechnungsbeispiels im Header. V+ entspricht fast genau der Batteriespannung. Das Unterprogramm von Weja hat meiner Meinung nach einen Fehler, weil es die Bandgap als Referenz nicht richtig einstellt.

    Gruß,
    stochri

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Hallo stochri,
    Das stimmt, Weja hat als Refspannung AVCC eingestellt, womit man immer ziemlich gleichen Wert bekommen müßte...
    ein | (1<<REFS1) in der Zeile mit ADMUX dazugeschrieben müßte das Problem lösen(Refspannung auf 2,56V)

    Gruß Sebastian

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Izaseba,
    für die Programmroutine sollte man allerdings die Referenzspannung mal mit einem Multimeter nachmessen. Zumindes bei meinem Asuro stimmt die nämlich nicht unbedingt mit dem Datenblatt überein.

    Gruss,
    stochri

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von A.T.I.R
    Registriert seit
    17.03.2005
    Ort
    Erlangen
    Alter
    27
    Beiträge
    87
    OK Danke
    für die vielen Antworten ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Zitat Zitat von stochri
    Hallo Izaseba,
    für die Programmroutine sollte man allerdings die Referenzspannung mal mit einem Multimeter nachmessen. Zumindes bei meinem Asuro stimmt die nämlich nicht unbedingt mit dem Datenblatt überein.
    Ja genau, das stimmt, ich wollte nur schreiben, was an dem Programm geändert werden muß

    Gruß Sebastian

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern / Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    80
    Joa, mit der erweiterten ASURO Bibliothek geht das so:
    Code:
    //gibt den Batteriestand in Prozent aus
    #include "asuro.h"
    int main(void) 
    { 
       float volt;
       int proz;
       Init(); 
              while(1){
    	volt=2.56/1024*Batterie()*22/10;
    	proz=(int)(((volt)/5)*100); //so ungefähr
    	SerWrite("Batteriestand: ",16);
    	PrintInt(proz);
    	SerWrite("% \r\n",4);
    	Msleep(1000);
              }
       return 0;
    }

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Aber wie schon mal weiter oben erwähnt, die 2.56V würde ich vorsichtshalber am Vref-Pin mal nachmessen. Würde mich mal interessieren ob die nur bei meinem ASURO abweicht oder auch bei anderen.
    Die Einbindung der Fließkommabibliothek kostet ziemlich Resourcen.

    Gruss,
    stochri

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •